SVH-Frauen verlieren wichtiges Spiel im Abstiegskampf

+
Frank Große-Budde

Herbern - Bei Vorletzten haben die Herbener Frauen es verpasst, sich von unten abzusetzen. Im Gegenteil:

Fußball, Landesliga 3 (Frauen): BSV Brochterbeck– SV Herbern 2:1 (1:1).  Sie sind nun wieder richtig im Abstiegskampf und haben nur noch zwei Punkte Vorsprung auf ihre Gastgeber. 

„Ich habe eine dicke Krawatte. Viele nehmen den Abstiegskampf bei uns nicht an oder es ist ihnen egal. Das hat nichts mit Landesliga zu tun, wenn sich auch nicht an Vorgaben gehalten wird. Das werden wir am Montag im Training besprechen“, sagte SVH-Trainer Frank Große-Budde. 

Sein Team ging durch Laura Brockmeiers Kopfball-Lupfer in Führung (15.). Ein Fehler gepaart mit einer abseitsverdächtigen Position führte zum verdienten Ausgleich (26.). Nach einem Abspielfehler fiel das 2:1, danach gab es noch wenige Chancen auf beiden Seiten.

SVH: Blesenkemper – Jakovljevic, S. Große-Budde, L. Urban (65. H. Kruckenbaum), Lutter, Rummler, Hönekop (77. J. Große-Budde), M. Kruckenbaum, Rehbein, Vorlop

Tore: 0:1 (15.) Brockmeier, 1:1 (26.) Ledor, 2:1 (55.) Käsekamp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare