1. wa.de
  2. Sport
  3. Werne / Bergkamen / Kreis Unna

Stolze Heimserie der LippeBaskets II ist in Gefahr

Erstellt:

Von: Rainer Gudra

Kommentare

null
LippeBaskets-Spielertrainer Jan König bei einer Teamansprache. © Zöllner

Werne - Das wird ein spannender Nachmittag für die Reserve der LippeBaskets. Seit zweieinhalb Jahren und einem Spiel in der Bezirksliga gegen Lippstadt ist das Team von Spielertrainer Jan König in Heimspielen ungeschlagen.

Basketball, Oberliga 3 (Männer): LippeBaskets Werne II - TVO Biggesee. Diese Serie droht zu reißen, denn mit dem Team aus Olpe stellt sich der ungeschlagene Spitzenreiter in der Ballspielhalle vor. „Wir wollen die Serie aber mit aller Macht verteidigen“, sagt König. 

Nach dem Comeback-Spiel daheim gegen die AstroStars Bochum II, in dem die Werner in den letzten dreieinhalb Minuten aus einem 13-Punkte-Rückstand noch einen Sechs-Punkte-Sieg (74:68) zauberten, ist die Hoffnung auf eine Überraschung gestiegen. „Warum soll das nicht auch jetzt klappen...“, meint König, sagt aber auch: „Wir haben keinen Druck.“ 

Während die Werner als Aufsteiger auf Platz vier liegen, dabei zuletzt in Haspe schwächelten und mit 61:89 verloren haben, marschieren die Olper mit großen Schritten in Richtung der 2. Regionalliga, in der sie schon einmal unter anderem Namen auch gegen Werne spielten.

 Sie mussten 2016 jedoch zurückziehen und in der Bezirksliga neu starten. Der TVO hat alle 13 Saisonspiele zum Großteil deutlich gewonnen, hat ein Korbverhältnis von plus 454 und erzielt im Durchschnitt 96,8 Punkte pro Begegnung.

 Im Hinspiel besaßen die LippeBaskets bei der 76:105-Niederlage keine Chance gegen ein Team, in dem mit Shawn Scott und Brett Wittchow zwei US-Amerikaner stehen. Bei den Wernern ist Stephan Pavleski wieder dabei, dafür fehlen Kahat und Voigt. „Wir werden nicht die allerbeste Mannschaft am Start haben, aber die zwölf, die dabei sind, werden alles raushauen“, sagt König.

Hochball: Samstag, 17 Uhr, Ballspielhalle

Auch interessant

Kommentare