SV Stockum II startet komplett runderneuert in die Saison 19/20

+
Das Bild zeigt oben von links Abdelfittah Bhihi, Jonas Stephan, Michael Mroz, Dumitru Olari, Saikou Dadi Ibrahima Diallo, Jesco Liebetrau, Abdelkamal, Betari Chatouane sowie unten von links Petru Rusu, Marcin Makowiecki, Ibrahim Diarra, Hamid Hasko, Sherzod Rustamov, Thierno Diallo sowie Co-Trainerin Susanne Pichowiack und Trainer Jamal Ayaou.

Stockum - Mit 23 Spielern geht die Reserve des SV Stockum in die Saison 19/20 der Kreisliga C (Unna-Hamm).

„Ziel ist der Neuaufbau einer schlagfertigen Truppe, damit wir in der darauf folgenden Saison richtig angreifen können“, sagt der sportliche Leiter des SVS, Tobias Klein. 

Und er ergänzt: „Für diese Saison wäre ein einstelliger Tabellenplatz eine super Leistung. Wir haben viele Junge Spieler, teilweise aber auch Spieler die noch nie im Verein gespielt haben. 

Zum Team von Trainer Jamal Ayaou und Co-Trainerin Susanne Pichowiack  gehören Abdelfittah Bhihi, Jonas Stephan, Michael Mroz, Dumitru Olari, Saikou Dadi Ibrahima Diallo, Jesco Liebetrau, Abdelkamal, Betari Chatouane, Petru Rusu, Marcin Makowiecki, Ibrahim Diarra, Hamid Hasko, Sherzod Rustamov, Thierno Diallo, Mohamed Belhach En-Naji, Zouhir Naciri, Mohamed Al-Lal Mohamed, Mert Tabakcay, Ousmane Barry, Mhmoud Zakaria, Cristian Sirbu, Silviu-Cristian Hainaru und Ali Adaya.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare