WSC II startet beim SC Nienberge in die Saison

+
B-Liga-Meister und Aufsteiger Werner SC II startet in Nienberge.

WERNE - Der Werner SC II startet mit einem Auswärtsspiel beim SC Nienberge in seine erste Saison in der Fußball-Kreisliga A2 (Münster).

Der SV Herbern II empfängt zum Start am Sonntag, 16. August, den Gemeinderivalen Davaria Davensberg. Das ergibt der Spielplan, der am Mittwoch vom Kreis veröffentlicht worden ist.

Das erste Heimspiel bestreitet die Reserve des Sport Clubs als Aufsteiger am Sonntag, 23. August, gegen den SV Südkirchen, während der SVH II bei Concordia Albachten sein erstes Auswärtsspiel bestreitet. Bereits am dritten Spieltag (30. August), steht am Siepen das Nachbarschftsduell zwischen dem SV Herbern II und dem WSC II statt. Die ersten Spieltage im Überblick:

1. Spieltag (Sonntag, 16. August): SV Herbern II – Davaria Davensberg (13 Uhr), TuS Hiltrup II – BW Ottmarsbocholt, SW Havixbeck – BSV Roxel II, SV Südkirchen – Concordia Albachten, SG Selm – SV Rinkerode, SV Bösensell – SC Capelle (alle 15.00), SV BW Aasee – GS Hohenholte (Donnerstag, 20. August)

2. Spieltag (Sonntag, 23. August): BSV Roxel II SV Bösensell (12.30), SV Rinkerode – BW Aasee, GS Hohenholte – SC Nienberge, Werner SC II – SV Südkirchen, Concordia Albachten – SV Herbern II, Davaria Davensberg – SW Havixbeck, SC Capelle – TuS Hiltrup II, BW Ottmarsbocholt – SG Selm (alle 15.00)

3. Spieltag (Sonntag, 30. August): SW Havixbeck – Concordia Albachten (vorgez. Donnerstag, 27. August), SV Herbern II – Werner SC II (13.00), TuS Hiltrup II – SG Selm, SV Südkirchen – GS Hohenholte, SC Nienberge – SV Rinkerode, BW Aasee – BW Ottmarsbocholt, SC Capelle – BSV Roxel II, SV Bösensell – Davaria Davensberg (alle 15.00)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare