DM in Zeiskam: Ligges und Wacker wahren Finalchance

+
Blieb in Zeiskam fehlerfrei: Marie Ligges, hier mit Cassandra im Herberner Turnier.

Zeiskam - Marie Ligges vom RV Herbern und Kathrin Wacker vom RV St. Georg Werne haben am ersten Tag der Deutschen Meisterschaft der Junioren (U18) im Springreiten die Chance auf einen Platz im Finale am Sonntag gewahrt.

Die beiden 16-Jährigen platzierten sich in Zeiskam in der Auftaktprüfung im Mittelfeld der 62 Reiterinnen und Reitern umfassenden Konkurrenz.

In der Zeitspringprüfung der Klasse S* startete Kathrin Wacker mit Viola als 14. Reiterin, zeigte einen schnellen und flüssigen Ritt, warf aber im ersten Drittel an einer 2-fachen Kombination (Steil-Oxer) vorne wie hinten die oberste Stange in den Sand. Zwei mal vier Sekunden kosteten die Hindernisfehler – ergab am Ende 89,48 Sekunden. Ohne die beiden Abwürfe hätte die Zeit sogar zu Platz acht gereicht, so war es am Ende Rang 28.

Marie Ligges hingegen wählte mit ihrem 9-jährigen Schimmelhengst Congress L einen kontrollierten Ritt und blieb fehlerfrei, mit 88,75 Sekunden aber weit entfernt von der Siegerzeit (74.56). und belegte Rang 25.

Heute (Samstag) geht es bereits um 9 Uhr weiter mit einem Springen der Klasse S* auf Fehler und Zeit, das Finale – der Cut liegt bei 50 Prozent – wird am Sonntag als S*-Springen in zwei Umläufen ausgeritten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare