Sportabzeichen-Marathon endet an Marga-Spiegel-Schule

+
Die Sportabzeichern-Erwerber aus der siebten Klasse.

Werne - Für die vorerst letzte Runde bei der Übergabe der Sportabzeichen gastierte der Stadtsportverband Werne in der Marga-Spiegel-Sekundarschule.

Hier galt es 135 Abzeichen an die Schülerschaft zu übergeben. Mit den erworbenen 135 Sportabzeichen (35 Gold, 71 Silber und 29 Bronze) belegt die Sekundarschule im Vergleich der weiterführenden Schulen weiterhin den dritten Platz, obwohl die Zahl der Schüler von 496 auf 647 gestiegen ist. Im Vorjahr errang die Schule noch 155 Auszeichnungen.

Trotzdem hatten Sportverbandsvorsitzender Jürgen Zielonka und sein Team mit Kerstin Obrikat, Simone Teichert und Dieter Schmalley alle Hände voll zu tun, so dass sie bei der Übergabe Unterstützung von Schulleiter Hubertus Steiner und Sportlehrer Peter Schramm erhielten.

Auch in diesem Jahr wird es Ende September wieder einen ganzen Tag für den Erwerb des Sportabzeichens für alle Schüler geben. „Dann haben wir auch einen Jahrgang mehr am Start“, blickt Schramm voraus, der hofft, das diesjährige Ergebnis dann toppen zu können. Die Jahrgänge fünf und sechs werden dann im Lindert, die restlichen Schüler im Dahl an den Start gehen.

Schon in der zurückliegenden Saison seien mehr Abzeichen möglich gewesen, was wegen der unterschiedlichen Anforderungen aber nicht möglich gewesen sei. „Im Sprint- und Ausdauerbereich fällt es vielen leicht, die geforderten Leistungen zu erbringen, das ist bei Wurfdisziplinen schwieriger“, erklärt Schramm. In diesem Bereichsind auch die Trainingsmöglichkeiten aufgrund der Deckenhöhe in der Halle eingeschränkt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare