Neue Trainerteams

Ein Trainerduo für den Neu-Kreisligisten  FC Overberge in der Saison 19/20

+
Burghard Bachmann (links) und Volker Grahl trainieren zukünftig die erste Mannschaft des Vereins. 

Bergkamen – Mit neuen Trainerteams für die erste und zweite Seniorenmannschaft geht der FC Overberge in die Spielzeit 2019/2020, in der wie bisher die Aus- und Weiterbildung der eigenen Talente genau so im Vordergrund stehen wird wie der Einbau erfahrener Spieler. 

Die erste Mannschaft - die einen Neustart in der Kreisliga A (Unna/Hamm) nach dem Rückzug aus der Bezirksliga 8 als Schlusslicht und nach herfitigen Niederlagen in der laufenden Rückrunde vornehmen muss, wird zukünftig von Volker Grahl (52 Jahre) und Burghard Bachmann (59) trainiert. Das teilte der Verein mit.

Volker Grahl bringt als ehemaliger Zweitligaprofi vom DSC Armnia Bielefeld reichlich Erfahrung mit und ist bereits seit 2005 erfolgreicher Jugendtrainer des FCO, in dieser Zeit konnte er u. a. vier Meisterschaften und Aufstiege feiern.

Burghard Bachmann war in seiner aktiven Zeit Verbandsligaspieler in Bochum-Langendreer, trainierte verschiedene Junioren- und Seniorenmannschaften und war von 2013-2017 als Trainer und sportlicher Leiter der B-Jugend von Westfalia Rhynern aktiv. 

Recep Alkan (links) und Alexander Luft übernehmen den Trainerjob für die zweite Mannschaft.

Die zweite Mannschaft in der Kreisliga C1 (Unna/Hamm) soll unter der Regie von Recep Alkan (34) und Alexander Luft (26) ihren Weg gehen, beide sind beim FCO keine Unbekannten. Nach diversen Bezirks- und Kreisligastationen schloss sich Recep Alkan (früner VfL Weddinghofen,  VfL Werne) im Winter 2019 als Spieler der ersten Mannschaft dem Verein an und konnte vom Konzept des Vereins überzeugt werden. 

Ihm steht mit Alexander Luft ein Kenner des Vereins zur Seite, er kommt aus der eigenen Jugend und spielte sich im Seniorenbereich von der dritten in die erste Mannschaft. Für die kommende Spielzeit stehen bereits jetzt einige Neuzgänge fest, die der Verein zeitnah bekanntgeben wird

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare