Schlusslicht TV Werne verliert auch beim FC Schalke 04

Der TV Werne – hier mit Center Marco Samanovic – verlor beim FC Schalke 04

WERNE ▪ Das Erstregionalliga-Schlusslicht TV Werne hat sein Spiel beim FC Schalke 04 deutlich mit 58:83 verloren. Die Gastgeber haben ihre Erfolgsserie ausgebaut und aus den vergangenen sieben Partien nun sechs Siege geholt.

Für die Schalker war es der sechste Sieg aus den vergangenen sieben Partien. Der erneut ersatzgeschwächt angetretene TV Werne ist hingegen seit dem 19. November 2011 sieglos.

Für die Werner Basketballer hat es auch „auf Schalke“ die erwartete Niederlage gegeben. „Das Spiel war früh entschieden. Für die war es ein Schaulaufen, wir haben einige Sachen ausprobiert“, sagte Trainer Ivan Rosic mit Blick auf das Heimspiel am kommenden Samstag (19.30 Uhr, Ballspielhalle) gegen den Aufsteiger SV Hagen-Haspe.

Dann soll für das Schlusslicht auch der neue Spielmacher Peter Marcic auflaufen. „Ich hoffe, dass er bis dahin richtig fit ist“, sagt Rosic. Der Slowene und Daniel Freienstein wurden am Samstag geschont.

Beide sollen sich mit dem Team in dieser Woche optimal vorbereiten. Rosic möchte bei seinem Team Selbstvertrauen aufbauen, denn: „Das wird für uns ein richtungsweisendes Spiel. Verlieren wir, dann können wir uns so langsam mit den Planungen für die 2. Regionalliga beschäftigen.“

Denn anschließend geht es gegen die großen Drei, AstroStars Bochum (1.), Citybasket Recklinghausen (2.) und Dortmund (3.).

In Gelsenkirchen übernahm einmal mehr Forward Jan König den Aufbau, Niki Syrratos wurde mit anderen Aufgaben betraut. „Und ohne einen echten Aufbauspieler ist es einfach schwierig, in dieser Liga überhaupt ein Spiel zu gewinnen“, sagt Rosic.

Schon nach dem ersten Viertel war für den TV Werne am Samstag die deutliche Niederlage abzusehen, zumal sich der bisher überragende Marko Samanovic einmal einen schlechten Tag leistete.

Derweil siegte der Konkurrent im Abstiegskampf, Der TV Willich setzte sich mit 101:81 im Kellerduelll gegen die SG Bonn-Meckenheim durch und hat bereits vier Punkte mehr auf der Habenseite als der TV Werne. Immerhin verlor mit BG Hagen ein weiterer Werner Rivale im Abstiegskampf, während der nächste TV-Gegner SV Hagen-Haspe gegen den UBC Münster siegte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare