SuS Rünthe will die Liga sichern

+
SuS-Trainer Andre Henning.

Rünthe - Nach dem Befreiungsschlag am vergangenen Sonntag am Pilsholz will der SuS Rünthe am Donnerstagabend in der vorgezogenen Partie des 27. Spieltages den Klassenerhalt feiern.

Kreisliga A1 (Unna-Hamm): SuS Rünthe – FC Pelkum. Der Gegner scheint gerade recht zu passen: Mit dem 1. FC Pelkum kommt das abgeschlagene Schlusslicht ins Hafenstadion. „Wir wollen sehen, dass wir eine kleine Serie starten“, sagt Trainer André Henning mit Blick auf das Restprogramm. Da folgen mit Arminia 07, VfK Nordbögge und IG Bönen drei Gegner aus dem gesicherten Mittelfeld. „Vielleicht schaffen wir es ja noch am Hammer SC vorbei“, sagt Henning.

Volle Konzentration liegt aber erst einmal auf heute Abend. „Die Stimmung ist nach dem Sieg gut“, sagt Henning, und: „Wir wollen über die kämpferische Leistung und die super Einstellung wie in Hamm zu unseren Punkten kommen.“

Karl Michalski fällt aus beruflichen Gründen aus, dafür sind Padurek und Wagner nach ihrer Gelbsperre zurück.

Der SuS setzte sich mit dem 2:1 beim Hammer SC weiter von den Abstiegsplätzen ab, der FC Pelkum verlor zuletzt mit 0:3 gegen Wiescherhöfen II und wartet weiter auf seinen dritten Saisonsieg. Das Hinspiel im November gewann der SuS 08 mit 3:2.

Anstoß: Heute, 19 Uhr, Hafenstadion - gu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare