TTC Rünthe: Silbernadel für Klaus von Depka

Klaus von Depka im Kreis seiner Kollegen

RÜNTHE -  Klaus von Depka feierte mit seinen Mannschaftskollegen vom TTC Rünthe bei einem traditionellen Grünkohlessen seinen 60. Geburtstag nach.

Als Präsent hatten die Mitglieder des TTC ein gerahmtes National-Mannschaftstrikot mit passendem Namen und Spielernummer sowie den Unterschriften der Gratulanten.

Außerdem gab es für den Anhänger des Ruhrpott-Vereins FC Schalke 04 eine passende blau-weiße Geburtstagstorte.

Bereits beim letzten Training vor der Winterpause überreichte TTC-Geschäftsführer und -Spitzenspieler Falko Gembruch ein besonderes Geschenk: Der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) hatte eine Urkunde mit der silbernen Ehrennadel geschickt – für 25 Jahre ehrenamtliches Arbeiten im TTC Rünthe als 1. Vorsitzender.

Dieses Amt führt Klaus von Depka seit dieser langen Zeit mit vollster Zufriedenheit seiner Vereinsmitglieder aus. Außerdem ist von Depka er bereits ein Jahr nach Gründung 1978 in den Verein eingetreten und seitdem auch aktiver Spieler der Herrenabteilung.

Aktuell spielt er an Position zwei der fünften Mannschaft und hat eine Saisonbilanz von 8:5 am oberen Paarkreuz, was aufgrund der Vielzahl von Liga-Spielern am oberen Paarkreuz mit einem viel höheren TTR-Wert (Spielstärke-Wert) mehr als ordentlich ist.

Auch im Doppel weist er eine positive Bilanz von 4:3 auf, mit seinem Stamm-Doppelpartner Marco Kraß ist er in der Saison sogar noch ungeschlagen (3:0).

Insgesamt hat Klaus von Depka in seiner Karriere bereits 868 Spiele bestritten, von denen er 379 gewonnen und 489 verloren hat.

Außerdem fungierte er neben seinem Amt als 1. Vorsitzender und aktiver Spieler bereits unzählige Male als Mannschaftskapitän.

Gleichzeitig mit seinem 60. Geburtstag ist von Depka in den Vorruhestand eingetreten. Somit endet zwar sein beruflicher Werdegang als Sachgebietsleiter für den EDV-Bereich bei der Stadt Bergkamen, seinem Verein bleibt er aber weiter als 1. Vorsitzender und aktiver Spieler erhalten. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare