SVH II rückt auf den dritten Platz vor

+
Lukas Mangels erzielte sein 16. Saisontor s

HERBNERN -  Die Landesliga-Reserve des SV Herbern feierte am Donnerstagabend bei BW Ottmarsbocholt den dritten Auswärtssieg in Folge und klettert damit auf den dritten Tabellenplatz.

Kreisliga A (LH): BW Ottmarsbocholt – SV Herbern II 2:3 (1:2). „Wir haben nicht unsere beste Leistung gezeigt, doch am Ende zählen einzig und allein die drei Punkte“, sagte SVH-Trainer Timy Schütte. Gegen einen kampfstarken Gegner kamen die Blau-Gelben trotz spielerischer Überlegenheit zunächst nicht zu nennenswerten Torchancen.

Nach dem ersten fein herausgespielten Angriff brachte Marvin Bruland die Blau-GelbenSVH in der zehnten Minute mit einem sehenswerten Heber in Führung. Wie aus dem Nichts erzielte Daniel Beutel in der 25. Minute den Ausgleich.

Zwei Minuten später hätte Denis Hölscher die Hausherren sogar in Führung bringen können, doch der gefährliche BWO-Stürmer köpfte knapp neben das Herberner Gehäuse. Eine Minute vor der Pause traf Lukas Mangels mit einem wuchtigen Schuss aus der Drehung zum 1:2.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gastgeber zunächst das Kommando und erzielten in der 56. Minute durch Daniel Saabe den erneuten Ausgleich.

In der letzten halben Stunde hatten beide Mannschaften etliche Gelegenheiten, um weitere Treffer zu erzielen. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Niklas Lohmann und einer starken Vorarbeit von Steffen Klüsener gelang SVH-Stürmer Michael Aschoff in der 76. Minute der 2:3-Endstand.

SVH II: S. Adamek – Schlupp (70. Ophaus), Nathaus, C. Adamek, Lohmann, Klüsener, Tüns, Mangels, S. Aschoff, Bruland (83. Lübke), M. Aschoff

Tore: 0:1 (10.) Bruland, 1:1 (25.) Beutel, 1:2 (44.) Mangels, 2:2 (56.) Saabe, 2:3 (76.) M. Aschoff - nil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare