Routinier Michael Schulte wird dem SV Herbern lange Zeit fehlen

+
Michael Schulte (links) wird dem SV Herbern lange Zeit fehlen. 

Herbern – Routinier Michael Schulte wird dem Fußball-Landesligisten SV Herbern für lange Zeit fehlen. 

Der Defensiv-Spezialist, der 24 Ligaeinsätze absolvierte und zwei Tore erzielte, zog sich im Kreispokal-Halbfinale gegen den TuS Hiltrup (4:2) am Gründonnerstag einen Muskelriss im Oberschenkel zu. 

Der Mannschaftskapitän wartete bis in der vergangenen Woche, um sich für eine Behandlungsmethode zu entscheiden. Er entschied sich dann doch für eine Operation bei einem Experten in Kaiserslautern statt für eine konventionelle Behandlung.

 „Ich gehe davon aus, dass ich ein halbes Jahr ausfallen werde“, sagte Schulte, der an Krücken gestern das letzte Heimspiel seines Teams gegen den SV Dorsten-Hardt verfolgte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare