Vom Stadtrivalen FC Overberge

Robert Goslawski wechselt zum SuS Rünthe 

+
Robert Goslawski (rechts) verstärkt in der kommenden Saison den SuS Rünthe.

Bergkamen – Der SuS Rünthe 08 arbeitet weiter an seinem Kader für die Saison 20/21 in der Fußball-Kreisliga B. Mit Robert Goslawski kommt ein Routinier aus der ersten Mannschaft des FC Overberge zu den Nullachtern.

Goslwaski ist 32 Jahre alt und ein sehr erfahrener und guter Fußballer. „Wir erhoffen uns durch seine Fähigkeiten mehr Stabilität im Mittelfeld in unserem Spiel mit dem Ball. Robert ist ein Spieler, der das Spiel lesen und vorausschauend auf dem Platz agieren kann“, sagt Trainer Engin Abali, der bereits im April gemeinsam mit seinem „Co“ Björn Ziegert für ein weiteres Jahr beim SuS 08 verlängert hatte.

 „Die frühe Verpflichtung von Serkan Özdemir hat uns ebenfalls sehr erfreut“, sagt Abali, der den Spieler vom FC TuRa Bergkamen II bereits im April als Zugang vermeldet hatte. Özdemir ist 21 Jahre alt. „Ein Spieler, der jung, frisch und vor allem aufgeweckt ist und vor Energie nur so strotzt“, sagt Abali, und: „Durch die Verpflichtung von Serkan erhoffen wir uns mehr Tempo in unserem Unschalt- und Offensivspiel.“ Aktuell befindet sich der SuS 08 in Gesprächen mit weiteren Spielern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare