Christine Kuhirt verpasst EM-Medaille im Voltigieren hauchdünn

+
Christine Kuhirt

[UPDATE] Werne - Nur ganz knapp hat Christine Kuhirt aus Werne bei der Europameisterschaft der Voltigierer in Aachen das Treppchen verpasst und landete am Ende auf dem undankbaren vierten Platz in der Gesamtwertung.

Das war für die 26-Jährige am Ende des viertägigen Wettbewerbes zwar genau das, was sie sich im Vorfeld erhofft hatte. Allerdings war ihr die große Enttäuschung anzusehen, nachdem ihr zwei Patzer in der abschließenden Damen-Kür am Sonntagmorgen unterliefen. Ihre Kür unter dem Motto: Marilyn Monroe aus dem Film "Manche mögen's heiß" wurde mit 8,103 Punkten als fünftbeste bewertet.

Kuhirt hatte nach einer Turnübung Probleme, wieder auf Fuzzy zu kommen und schrammte ein weiteres Mal über den Haltegriff. Dadurch geriet sie auch ein wenig außer Takt und tanzte ein wenig der Musik hinterher. Die Deutsche Corinna Knauf siegte überlegen in dieser Teilprüfung und wurde am Ende Gesamtzweite mit 8,280 Punkten. Neue Europameisterin ist Simone Jäiser (Schweiz) mit 8,321. Dritte wurde Lisa Wild aus Österreich mit 8,207 Punkten, Christine Kuhirt holte 8,109 Punkte.

In der Teilprüfung Technik belegte Kuhirt am Samstag hinter der späteren Europameisterin Simone Jäiser mit der Wertnote 8,057 den ganz starken zweiten Platz.

"Ein Platz unter den fünf Besten" hatte Kuhirt als Ziel ausgegeben. Bestnoten bekam Kuhirt am Freitag bei ihrer Kür, die an Marilyn Monroes Kinohit "Manche mögen's heiß" angelehnt ist, in den Artistiknoten. Von der italienischen Richterin Gaby Benz gab's Platz eins, von Monica Erricson (Schweden) erhielt sie den dritten Platz zugesprochen.

Nach diesem bislang größten Wettbewerb in ihrer Karriere wird Christine Kuhirt nun sportlich kürzer treten und in Zukunft nicht mehr auf diesem absoluten Weltklasse-Niveau antreten. Das gilt allerdings nicht für das kommende Wochenende, an dem Kuhirt in Alsfeld noch bei der Deutschen Meisterschaft starten wird. Da gewann sie 2012 recht überraschend den Titel der Deutschen Meisterin -- und gehört auch jetzt wieder zu den Top-Favoriten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare