Rasenplätze in Stockum und im Dahl werden für den Spielbetrieb vorbereitet - welcher Spielbetrieb?

+
Der Rasenplatz im Sportzentrum Dahl wurde am Donnerstag gewalzt.

Werne - Es mutet ein wenig skurril an: Der Spielbetrieb ruht auf allen Sportplätzen – doch ungeachtet dessen bereitet der Bauhof der Stadt Werne derzeit seine beiden Rasenplätze für den weiteren Spielbetrieb in diesem Jahr vor

Dabei weiß im Moment  niemand, wann angesichts der Corona-Pandemie und der damit weitreichenden Einschnitte wieder Fußball gespielt werden kann.

 Nachdem am Mittwoch der Rasenplatz im Sportzentrum Stockum gewalzt wurde, machte am Donnerstag der Bauhof mit seiner Walze auf dem Rasenplatz im Sportzentrum Dahl weiter. Dies seien die üblichen, jährlich vorgenommenen Vorbereitungsmaßnahmen, heiß es vom Bauhof. Denn da der Bauhof geschlossen ist, werden nun andere Tätigkeiten vorgezogen.

Als nächste Arbeitsschritte folgen dann, dass die beiden Rasenplätze gemäht und anschließend auch gedüngt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare