Jan Tschernoster siegt zum Saisonauftakt

+
Jan Tschernoster (Mitte) bei der Siegerehrung in Herford. Links neben ihm der Zweitplatzierte, Marcel Hammer aus Pulheim, rechts AAron Grosser vom RSV Unna.

WERNE - Für Jan Tschernoster hat die Straßensaison 2015 ebenso erfolgreich begonnen wie im vergangenen Jahr. Beim Auftaktrennen in Herford setzte sich der 18-jährige vom Radsportclub Werne in seinem ersten Rennen in der C-Klasse durch und ist dadurch gleich in die B-Klasse aufgestiegen.

Nach strahlendem Sonnenschein im Vorjahr mit 20 Grad sorgte dieses Mal der Wind für eisige Kälte, die den Fahrern zu schaffen machte.

In dem Rennen über 62 Kilometer setzte sich Tschernoster dennoch in der dritten Runde mit dem Pulheimer Marcel Hammer vom Feld ab.

Sie bauten im weiteren Verlauf des Rennens den Vorsprung weiter aus, bevor der Weltmeisterschafts-Elfte im Junioren-Zeitfahren in der letzten Runde die entscheidende Attacke fuhr und Hammer abhängte.

Dritter dieses Rennens wurde Aaron Grosser vom RSV Unna vor Christoph Kronenberg (Wuppertal) und dem Hammer Talent Lennart Frie. Auch Marcle Dagge fuhr das Rennen in der C-Klasse. Er war während des Rennens ständig vorne im Feld unterwegs, doch am Ende fehlten ihm ein paar Körner, um noch in die Platzierung zu fahren.

Frederik Volmerg ist im Hauptrennen (KT, A-, B-Klasse) über 81 Kilometer mit dem Feld angekommen. Als sich in der letzten Runde vor ihm ein Sturz ereignet hatte, blieb der Werner mit Glück gerade noch auf dem Rad. Er schaffte es allerdings nicht mehr, in den Schlusssprint einzugreifen. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare