RSC Werne zur Winter-Bike-Trophy

Schulter an Schulter auf den Cappenberger „Höhen“

WERNE - Es ist schon eine gute Tradition, dass die deutsche Breitensportsaison des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) mit den beiden Countrytourenfahrten in Capelle und Werne ins neue Jahr startet.

Bereits zum fünften Mal sind die beiden Veranstaltungen der Auftakt von ca. 5 000 geplanten Radtouristikfahrten im gesamten Bundesgebiet. Besonders die Touren über Stock und Stein weit abseits asphaltierter Straßen verzeichnen immer mehr Teilnehmer. Dies war auch bei den Touren der Westfalen Winterbike Trophy, zu denen auch die beiden Ausfahrten in Capelle und Werne zählen, der Fall. Bei den neun Touren der Westfalen-Winter-Bike Trophy wurden im letzten Jahr über 5 000 Teilnehmer gezählt, allein in Capelle und Werne über 1 500 Starter.

Die Tour in Werne war im Vorjahr die größte privat organisierte Radveranstaltung im Kreis Unna. Und auch in diesem Jahr haben sich in der bis Weihnachten laufenden Onlineanmeldung schon über 650 Radler registriert.

SC Capelle macht am Sonntag den Anfang

Damit mausert sich die Westfalen Winter Bike Trophy während der kalten Jahreszeit zum größten Breitensportevent in unserer Region.

Wie in den Jahren zuvor legt die Veranstaltergemeinschaft Wert darauf, dass speziell bei den kurzen Touren bis 30 Kilometer eine gemäßigte Streckenführung gewählt wird. Dies soll auch weniger geübten Fahrern eine tolle Winterradtour ermöglichen.

Die Sicherheit der Teilnehmer steht an erster Stelle. Vor jeder Tour werden am Veranstaltungstag die Touren von Vereinsmitgliedern abgefahren. Bei besonders kritischen Stellen würden Alternativrouten ausgeschildet und gegebenenfalls Ordner und Warnschilder positioniert. Zudem werden die Radler am Start auf einen respektvollen Umgang mit anderen Waldbesuchern und der Natur hingewiesen. Alle Veranstaltungen der Westfalen Winter Bike Trophy starten zwischen Anfang Januar und Anfang März sonntags im Wochenrythmus zwischen 10 bis 12 Uhr. Die Veranstaltung des SC Capelle findet am 5. Januar statt. Startort ist der Sportplatz an der Gorfeldstraße. Werne ist am 12. Januar an der Reihe. Der Startort ist hier das Anne-Frank Gymnasium. Wer sich nicht online angemeldet hat, kann noch vor Ort seine Startnummer abholen.

Um das Schloss und durch den Wald

Die Fahrt in Capelle führt durch die Wälder rund um das Schloss Nordkirchen. In Werne geht das Gros der Tour durch den weitläufigen Cappenberger Wald und die Lippeniederungen. Bei beiden Veranstaltungen gibt es eine Verpflegungsstation auf der Strecke und eine Radwaschgelegenheit für danach.

Zudem kann man sich nach der Tour für einen geringen Geldbetrag bei Kaffee und Kuchen, einer Capeller Currywurst oder einer Werner Erbsensuppe stärken. - red

Startgeld: Erwachsene 6 €, inder 3 € Zum Tragen eines Helmes wird dringend angeraten

Weitere Informationen: www.westfalen-winter-bike-trophy.de

www.scc71.de , www.rsc-werne.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare