RSC-Fahrer Jan Tschernoster holt Zeitfahr-Sieg

+
Jan Tschernoster

WERNE - Nächster Erfolg für das Bergkamener Radsport-Talent Jan Tschernoster vom RSC Werne: Bei der internationalen Niedersachsen-Rundfahrt erreichte er am Wochenende in der Gesamtwertung Platz fünf.

Doch das war nicht der einzige Höhepunkt. Beim Zeitfahren am Samstag über 8,8 Kilometer ließ der 17-Jährige alle anderen Fahrer hinter sich und gewann den Kampf gegen die Uhr.

Bei der Siegerehrung durfte er dann der deutschen Hymne lauschen. „Das war schon ein besonderes Gefühl“, gab er zu.

Zu der Rundfahrt gehörten neben dem Zeitfahren auch noch eine Etappe über 68 Kilometer am Freitagabend, ein Straßenrennen über 95 Kilometer und eine abschließende Etappe über 115 Kilometer. - lel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare