Wacker auf Longlist für EM in Irland

Kathrin Wacker darf weiter auf die EM hoffen.

WERNE - Die 15-jährige Kathrin Wacker vom RV St. Georg Werne darf weiterhin auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft im August im irischen Millstreet hoffen.

Im Anschluss an die Sichtungsprüfung der Ponydressurreiter beim Wiesbadener Pfingstturnier haben Bundestrainerin Cornelia Endres und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) die Longlist für die Pony-Europameisterschaften im irischen Millstreet (29. Juli bis 3. August) erstellt.

Benannt wurden acht Reiterinnen und ein Reiter. Dies sind (alphabetisch): Celine König (Duisburg) mit Daddy’s Daydream, Nadine Krause (Bad Homburg) mit Danilo, Luna Laabs (Ahlen/RV St. Georg Werne)) mit Dow Jones, Maike Mende (Nordwalde) mit Nobel Nagano und Desert Rose, Lea Luise Nehls (Berlin) mit DSP De Long, Raphael Netz (Wiesbaden) mit Schierensees Don’t do it, Lana Raumanns (Frankfurt) mit Den Ostriks Dailan, Semmieke Rothenberger (Bad Homburg) mit Deinhard B und Golden Girl sowie Kathrin Wacker (Südkirchen, RV St. Georg Werne) mit Moglie.

Die endgültige Entscheidung fällt nach einer letzten Formüberprüfung im Rahmen des internationalen Dressurturniers in Vierzon/Frankreich (4. bis 6. Juli). Semmieke Rothenberger hat als Doppel-Siegerin beider Sichtungen für den Start in Frankreich Dispens. - red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare