Pokal-Aus für Marvin Pourie mit dem FK Ufa gegen ZSKA Moskau

+
Marvin Pourie

Werne -  Vier Minuten lang kam am Dienstag der Werner Fußballprofi Marvin Pourie im Dress des russischen Erstligisten FK Ufa im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres zum Einsatz – und schied mit seinem Team im Viertelfinale des Landespokals aus.

Der 25-Jährige wurde in der 86. Minute für den bosnischen Angreifer Haris Handzic eingewechselt, wie die Internetseite www.flashscore.de berichtete. Zu dem Zeitpunkt stand es allerdings im Viertelfinale des russischen Pokals allerdings schon 0:2 gegen den Spitzenreiter in der Premier Liga und dem Starter in der aktuellen Champions League-Saison. Für den Favoriten trafen Roman Shirokov (57.) und der Nigerianer Ahmed Musa (75.).

Am Sonntag Start in die Rückrunde in der Liga

In der Runde zuvor im Achtelfinale Ende Oktober 2015 hatte Pourie gegen SKA Energiya das 1:0-Siegtor erzielt.

In der Meisterschaft geht es für den abstiegsbedrohten Klub des vom dänischen Spitzenklub FC Kopenhagen ausgeliehenen Stürmer am kommenden Sonntag nach der langen Winterpause gleich mit einem wichtigen Kellerduell gegen das Schlusslicht Mordowia Saransk weiter, das nur zwei Punkte hinter Ufa liegt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare