FC Overberge zieht "Erste" aus der Bezirksliga zurück

+
Das letzte Heimspiel vor dem Rückzug hatte der FCO am 10. März gegen Mengede gespielt. Es endete 0:4.

Bergkamen – Der FC Overberge hat seine erste Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Bezirksliga (8) zurückgezogen. Das teilte Geschäftsführer Jens Dolch am Morgen in einem Schreiben an die Redaktion mit.

Der ohnehin abgeschlagene Tabellenletzte steht damit als Absteiger fest und wird in der kommenden Saison, da sind die verantwortlichen sich sicher, in der Kreisliga A (Unna-Hamm) einen Neuanfang starten können. Schon am vergangenen Wochenende hatte der Verein das Heimspiel gegen die DJK Körne aus personellen Gründen absagen müssen. 

Auszüge aus der Mitteilung des FC Overberge: „Zu den Beweggründen: Zum Start der Rückrunde waren alles frohen Mutes, den Klassenerhalt durch die teilweise Runderneuerung und gute Trainingsarbeit zu schaffen, dieses jedoch stellte sich alsbald als kurzes Strohfeuer dar. Es reihte sich Negativergebnis an Negativergebnis. 

Eine „worst case Analyse“ mit Trainern der A Jugend und Seniorenmannschaften sowie einiger Vorstandsmitglieder ergab folgende Ergebnisse: Stärkung der A-Jugend im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga durch Wegfall der Doppelbelastung (Senioren- und Juniorenspieltag) der A-Junioren. Die A-Junioren waren zuletzt das tragende Gerüst der ersten Mannschaft, ohne dass ein Spielen bis zum 21. Spieltag gar nicht im Bereich des Machbaren gewesen wäre. Die Gefahr, dass sich A-Jugendliche verletzen und (längerfristig) ausfallen, ist hierdurch auch minimiert. Die zweite Mannschaft, welche auch Spieltag für Spieltag immer wieder mit Spielern den Kader der ersten Mannschaft aufgestockt hat, wird ebenfalls im Saisonendspurt gestärkt. Die zweite Mannschaft, welche noch um den Verbleib in der Kreisliga B kämpft, wird dadurch entlastet. Die Spieler der ersten Mannschaft wurden bereits darüber informiert, dass die Bezirksligasaison beendet ist.

 Neustart in der Kreisliga A in der kommenden Saison: Hier laufen seit geraumer Zeit die Planungen, die Mannschaft weiter zu verjüngen und um einige wenige „alte“ aufzubauen. Zusagen zur neuen Spielzeit haben die sportliche Leitung sowie die Trainer Bachmann und Grahl ebenfalls vorzuweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare