TVW-Frauen hoffen auf den ersten Heimsieg

+
Jubeln wollen die TVW-Frauen auch gegen Sande.

Werne - Aufsteiger Werne empfängt an diesem Spieltag den Tabellenvierten SV Blau Weiß Sande. Dabei hoffen Trainer und Spielerinnen auf den ersten Heimsieg. Bisher holte der TVW seine Punkte nur in der Ferne und verkaufte sich zu Hause unter Wert.

Ein Blick auf die Tabelle bringt die Gäste aus Paderborn in die Favoritenrolle. Doch gerade darin liegt der Reiz für das Werner Team. Immer wenn die Mannschaft in der bisherigen Spielzeit Außenseiter war, trat sie sehr selbstsicher auf und kann in der Form für jeden Oberligagegner gefährlich werden.

In der Vorbereitung auf das Spiel stand vor allem die Festigung der Annahme auf dem Programm. Zugleich wird es extrem wichtig sein, sich gegen Sande im Angriff die nötige Selbstsicherheit zu holen.

Derzeit steht der TVW auf Rang sieben, welcher den Klassenerhalt sichern würde. So gesehen ist Werne im Soll. Dennoch will das Trainerduo Bronek Bakiewicz/Rolf Wilmsen unbedingt die ersten drei Heimspiel-Punkte, die den Anschluss an das Tabellenmittelfeld sichern würde. „Das wäre wichtig“, sagt Bakiewicz, denn: „Dann hätten wir etwas mehr Ruhe und könnten die nächsten Begegnungen gelassener angehen.“

Die Aufgabe wird durch den Ausfall von Helena Lohmann erheblich erschwert. Die Zuspielerin muss weiter wegen einer Handverletzung pausieren. Außerdem ging zuletzt eine leichte Krankheitswelle durchs Team, so dass nicht alle Spielerinnen das volle Trainingspensum absolvieren konnten.

Das junge Gästeteam wird dem TVW alles abverlangen. Somit wird auch in diesem Spiel die Marschroute sein, den Gegner mit druckvollen Aufschlägen bereits zu Spielbeginn aus dem Konzept zu bringen. Steht auch die Feldverteidigung ähnlich gut wie zuletzt gegen Meschede, danndürfen sich die Werner realistische Siegchancen ausrechnen.

Angabe: Samstag, 19 Uhr, Linderthalle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare