Neustart für die Reserve des SV Herbern

+
Das neue Team für die Reserve des SV Herbern: Von links Trainer Daniel Heitmann, Teammanager Timy Schütte und Co-Trainer Simon Schwert.

Herbern – Fußball-Landesligist SV Herbern drückt bei seiner zweiten Mannschaft den Resetknopf und startet mit einem neuen Team in die Saison 2019/2020 in der Kreisliga A2 (Münster). Daniel Heitmann und Simon Schwert sind das neue Trainerteam. Sie werden vom Teammanager Timy Schütte unterstützt.

Daniel Heitmann ist – wie sein Vorgänger Christian Adamek – ein Urgestein des SVH und hat alle Jugendteams als Spieler durchlaufen. Bei den Senioren hat er in der zweiten und dritten Mannschaft gespielt, bis anhaltende Knieprobleme ihn zum Aufhören bewegten. Im Januar 2018 hat Heitmann als Trainer die dritte Mannschaft des SVH übernommen und schaffte mit ihr den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Kreisliga B3 (Münster), nachdem das Team in der Hinrunde nur einen Punkt geholt hatte. In der vergangenen Saison führte er die Dritte auf einen gesicherten Mittelfeldplatz. 

Unterstützt wird Heitmann, wie schon in den vergangenen eineinhalb Jahren von Simon Schwert. Eine neue Position wurde analog zur ersten Mannschaft erschaffen. Der Teammanager Timy Schütte fungiert als Bindeglied zwischen Spielern, Trainern sowie dem Funktionsteam der ersten Mannschaft und dem sportlichem Leiter Ludger Staar. 

Im vergangenen Jahr hatte der SVH seine, als U23 ausgerichtete Reserve, mit einigen älteren und erfahreneren Spielern verstärkt. Genau diese fünf Spieler – Zilligen, Temmann, Klüsener, Bußkamp, Nils und Eckey – verlassen das Team nach einer Saison wieder. Zudem haben sich Lars Bußkamp, Carlo Bentrup und Patrick Ritz abgemeldet, so dass der Fokus wieder auf junge Herberner Spieler gelegt wird, die den Sprung in das Landesliga Team (noch) nicht schaffen. 

Der Kader in der neuen Saison wird daher aus den Spielern der letztjährigen zweiten und dritten Mannschaft sowie der A-Jugend gebildet. Externe Neuzugänge gibt es nach aktuellem Stand nicht. Das neue Trainerteam startet kommende Woche Mittwoch, 17. Juli, in die 5-wöchige Vorbereitung. Ziel ist es, das junge Team weiter zu entwickeln und schnellstmöglich Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare