Ein neuer Co-Trainer aus Werne ist großes Thema in der ARD-"Sportschau"

+
Kurtulus Öztürk (rechts) war ein großes Thema in der "Sportschau" - weil er wieder Marco Antwerpen assistiert.

Werne – Kurtulus Öztürk aus Werne als neuer Co-Trainer an der Seite von Marco Antwerpen beim Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig.

Das war das beherrschende Thema beim Spielbericht in der ARD-Sportschau am Samstagabend zwischen Braunschweig und KFC Uerdingen.

Und das war geglückt. Nach zuvor nur einem Sieg aus acht Partien gewannen die Braunschweiger – bei denen seit diesem Winter mit Angreifer Marvin Pourié ein weiterer Werner stürmt – mit 4:1.

 Pourié ging dabei leer aus und vergab einige Chancen. Für Braunschweig, das nur drei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz liegt, traf Kobylanski doppelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare