Münsterland-Cup: SV Herbern ist Gruppensieger

NIENBERGE - Fußball-Landesligist SV Herbern hat beim Münsterland-Cup in Nienberge seine Premiere in der „Hallensaison“ 2013/2014 bestanden.

Am Abend beendete der SVH die Vorrunde mit zwei Siegen und einer Niederlage als Gruppenerster und ist am Sonntag in der Zwischenrunde dabei.

Die Herberner gewannen das erste Spiel gegen den A-Kreisligisten Westfalia Osterwick nach einem 0:1-Rückstand noch deutlich mit 7:1. Sebastian Schütte (2), Damian Manka, Eric Sabe, Dominick Lünemann, Steven Farchmin und Daniel von der Ley erzielten die Tore zum deutlichen Sieg.

Im zweiten Spiel verlor der SVH allerdings deutlich mit 0:4 gegen den Bezirksligisten Wacker Mecklenbeck.

So musste im letzten Gruppenspiel gegen den A-Ligisten GW Gelmer unbedingt ein Sieg her, um eine Runde weiter zu kommen – ein Sieg mit drei Toren Differenz war gleichbedeutend mit dem Gruppensieg. Und dieser gelang dem SVH passgenau mit einem 4:1-Erfolg durch Tore von von der Ley (2), Farchmin und Lünemann. „Entsprechen der Vorgabe haben wir viel Druck gemacht und es geschafft“, meinte Trainer Christian Bentrup, der insgesamt recht zufrieden war mit der Leistung seiner Mannschaft. „Im ersten und im dritten Spiel haben wir das insgesamt wirklich gut gemacht“, sagte er.

Das krasse Gegenteil war gegen Mecklenbeck zu sehen: „Da hatten wir gar keine taktische Grundordnung und haben außerdem viele Torchancen vergeben. Dafür sind wir immer wieder in Konter gelaufen“, meinte Bentrup.

Die Mecklenbecker begleiten den SVH in die Zwischenrunde. Gegen Gelmer verlor Wacker mit 0:2, holte seinen zweiten Sieg zum Abschluss mit 5:2 gegen Osterwick.

Am Sonntag geht es ab 13.30 Uhr in zwei Gruppen zu je vier Teams weiter. Die beiden Besten jeder Gruppe erreichen das Halbfinale. An der gestrigen Teambesetzung dürfte sich beim SVH nichts ändern.

SVH: Schäper – Tüns, Venneker, Bröer, Sabe, von der Ley, Farchmin, Manka, Lünemann, Schütte - gu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare