1. wa.de
  2. Sport
  3. Werne / Bergkamen / Kreis Unna

Marvin Pourie muss in der U19 von Randers FC trainieren

Erstellt:

Kommentare

Marvin Pourie
Marvin Pourie © Gudra

Randers -  Der Werner Fußballprofi Marvin Pourie hat es dieser Tage nicht leicht. Nach der einwöchigen Befreiuung vom Training beim dänischen Erstligisten Randers FC ist der inzwischen 27-Jährige auf der Suche nach einem neuen Verein nicht fündig geworden.

Derweil hat sein Club mit dem Finnen Eero Markkanen schon einen neuen Stürmer verpflichtet. Und nach seiner Rückkehr zum Schlusslicht der Superliga muss der Torjäger mit akuter Ladehemmung bei den U19-Junioren mittrainieren und nicht bei seinen Profikollegen. Das berichtet das Internet-Portal tipsbladet.dk.

Es habe den Angreifer verblüfft, dass er nicht mit der ersten Mannschaft bei Randers trainieren dürfe, heißt es bei tipsbladet.dk weiter.

Pourie hatte gemeinsam mit Perry Kitchen die Genehmigung erhalten, mit dem Training auszusetzen, um bei anderen Vereinen vorzusprechen. Während Kitchen einen Vertrag mit LA Galaxy unterzeichnete, kehrte der Werner nach Randers zurück.

Dort führte der Weg ins U19-Training. Laut Randers-Sportdirektor Michael Gravgaard stehe dies im Einklang mit einer Vereinbarung, die mit dem Spielerberater geschlossen wurde.

Pourie sei sich bewusst, dass der Verein und der Agent den Deal gemacht haben, aber er frage sich, warum dies notwendig sei, heißt es auf tipsbladet.dk. „Dafür habe ich keine Erklärung. Wenn Sie dem besten Torschützen im Verein sagen, dass sie ohne Erklärung mit der U19-Mannschaft trainieren sollen, müssen sie ein großer, großer Manager sein,“ wird Marvin Pourie in Bezug auf Trainer Ricardo Moniz zitiert.

Alles weise weiter darauf hin, dass der Angreifer nicht lange beim Randers FC bleibe, heißt es weiter. In jedem Fall läuft sein Vertrag in diesem Sommer aus und er wird nicht verlängert.

Marvin Pourie hat seit dem 30. Juli 2017 und dem Spiel gegen den FC Midtjylland kein Superliga-Tor mehr geschossen. In drei Pokalspielen erzielte er bis zur Winterpause gegen unterklassige Gegner vier Tore. Seine Gesamtbilanz bei Randers: 55 Pflichtspiele, 22 Tore.

Auch interessant

Kommentare