1. wa.de
  2. Sport
  3. Werne / Bergkamen / Kreis Unna

Der Bergkamener Markus Franck vom SuS Rünthe gehört jetzt zum „Club 100“

Erstellt:

Von: Rainer Gudra

Kommentare

DFB ehrt Ehrenamtliche, unter anderem den Bergkamener  Markus Franck vom SuS Rünthe
Markus Franck vom SuS Rünthe (Vierter von links) wurde mit weitern Geehrten in den „Club 100“ des DFB aufgenommen. © SuS Rünthe

Markus Franck vom SuS Rünthe 08 ist in den „Club 100“ des Deutschen Fußball-Bundes aufgenommen worden. Franck, genannt Howie, sei für seine seine langjährige und hingebungsvolle ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet worden, wie sein Verein mitteilt.

Rünthe – Zu Ehren der Ehrenamtler hatte der DFB im deutschen Fußballmuseum in Dortmund ein Galadiner ausgerichtet. Zunächst wurden die Geehrten dort in Empfang genommen. Nach umfangreicher Führung durch das Fußballmuseum folgte ein Fototermin mit allen Ausgezeichneten.

Im Anschluss dessen begann die eigentliche Gala des Deutschen Fußball-Bundes. In diversen Videobotschaften. Von Bundestrainer Hansi Flick wurde zum Beispiel die herausragende Rolle des Ehrenamts entsprechend gewürdigt.

Neben den Videobotschaften gab es auch persönliche Danksagungen zum Beispiel von den ehemaligen Nationalspielern Jimmi Hartwig und Benedikt Höwedes, zudem auch von Renate Lingor und Peter Peters. Insgesamt klang die würdevolle Ehrung in einer lockeren Atmosphäre aus.

Eintrittskarte zum Länderspiel

Der Rünther „Kümmerer“ Markus Franck ist selbst „unheimlich dankbar“ für die ehrenvolle Würdigung, wie es in der Mitteilung heißt. Zumal es nicht bei der Einladung und dem Schulterklopfen blieb. Als weitere Anerkennung haben alle Geehrten Eintrittskarten für ein Länderspiel in Deutschland im Jahr 2022 erhalten.

„Auch der SuS Rünthe ist unendlich stolz auf alle Ehrenamtliche und kann deren Wert für den Fußball, die Ausbildung und das soziale Engagement kaum in Worte fassen“, heißt es von Seiten des Vereins.

Auch interessant

Kommentare