Lucas Liß nach Trainingssturz schwer verletzt

+
Lucas Liß.

Bergkamen -  Lucas Liß, aus Bergkamen stammender Radfahrer vom Team rad-net ROSE, hat sich am Freitag und damit einen Tag vor der Deutschen Meisterschaft im Omnium in Frankfurt/Oder bei einem Trainingssturz schwer verletzt.

Der Vizeweltmeister im Scratch war bei hohem Tempo nach einer Kollision mit einem anderen Rennfahrer schwer gestürzt und musste ins Krankenhaus, wie rad-net ROSE auf seiner internetseite vermeldet.

Bei Liß wurde ein Riss im rechten Lungenflügel diagnostiziert. Weiter zog er sich einige Prellungen und Hautabschürfungen zu. Wie lange der 25-Jährige ausfällt, steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare