Live-Ticker Werne/Bergkamen

Saisonstart: Eintracht Werne siegt 3:1 gegen SC Capelle

WERNE - Landesligist SV Herbern gewinnt 5:2 gegen Emsdetten. In der Bezirksliga geht der FC Overberge als einziger Sieger (4:2) hervor, während der Werner SC und der TuRa Bergkamen beide mit einem Unentschieden nach Hause gehen. Informationen zu diesen und weiteren Spielen finden Sie hier im Live-Ticker:

Landesliga (4)
SV Herbern - SpVg Emsdetten 5:2 (1:1)
Bezirksliga (8)
VfL Senden - Werner SC 1:1 (0:1)
FC Overberge - TuS Hannibal 2001 4:2 (3:1)
TSC Eintracht Dortmund - TuRa Bergkamen 0:0 (0:0)
Kreisliga A Lüdinghausen
Eintracht Werne - SC Capelle 3:1 (0:1)
TuS Ascheberg II - SV Stockum 1:3 (0:1)
Kreisliga A (1) Unna/Hamm
Über den SuS Rünthe und alle weiteren Spielein der Kreisliga A(1) Unna/Hamm berichten wirin einem parallelen Live-Ticker.

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

17.00 Uhr: Das war's für heute. Bis zum nächsten Mal!

16.57 Uhr: Bezirksliga: Tor für den TuS Hannibal. In der 90. Minute erzielen die Gäste mit einem Freistoß aus 20 Metern noch ein zweites Tor, doch der FC Overberge gewinnt diese Partie mit einem verdienten 4:2.

16.50 Uhr: Bezirksliga: Rote Karte für den VfL Senden. Nach einem Foul an Seifert sieht Reher in der 90.+3 Minute Rot, doch auch der darauffolgende Freistoß ändert nichts an dem Spielstand von 1:1.

16.44 Uhr: Bezirksliga: Tor für den FC Overberge. Christopher Brügmann erhöht nach einer Flanke von Alex Walter in der 79. Minute auf 4:1.

16.41 Uhr: Bezirksliga: Das Spiel in Dortmund gestaltet sich weiterhin ausgeglichen und torlos.

16.36 Uhr: Kreisliga: Tore für die Eintracht Werne. Nach einem weiteren Pfostenschuss von Osman Köse in der 70. Minute fällt in der 73. das 2:1: Ünal erobert den Ball und spielt ihn auf Köse zu, der diesen aus 12 Metern in das gegnerische Tor befördert. Damit gehen die Gastgeber in eine mittlerweile verdiente Führung. Diese wird in der 77. Minute von Andreas Pawlik, der den Ball von Dario Obrenovic in's Tor schiebt, zum 3:1 weiter ausgebaut.

16.31 Uhr: Landesliga: Tore im Spiel SV Herbern gegen SpVg Emsdetten. Die Herberner wiegen sich mit ihrer Führung in Sicherheit, doch in der 72. Minute erzielt Steffen Neumann ein weiteres Tor für die Gäste. Kurz darauf (75. Minute) folgt ein Eigentor der SpVg Emsdetten durch Florian Quabeck, so dass es nun 5:2 steht.

16.27 Uhr: Kreisliga: In der 66. Minute haben die Werner eine weitere Torchance. Nachdem Bozaci eingewechselt wird und in seinem ersten Ballkontakt mit dem Capellener Spieler Reher von den Beinen geholt wird gibt es einen Elfmeter, doch der Ball von Marko Martinovic trifft nur den Innenpfosten und prallt zurück in das Spielfeld.

16.25 Uhr: Landesliga: Tor für den SV Herbern. Dennis Närdemann kann den Ball von Dominick Lünemann in der 66. Minute in das 4:1 verwandeln.

16.20 Uhr: Landesliga:Tor für den SV Herbern. In der 62. Minute befördert Dennis Kaminski den Ball in's lange Eck und baut damit die Führung der Heimmannschaft weiter aus.

16.18 Uhr: Bezirksliga: Die Bergkamener sind mittlerweile etwas präsenter, doch Tore sind in Dortmund immer noch nicht gefallen.

16.16 Uhr: Bezirksliga: Tor für den VfL Senden. In der 52. Minute hätte das zweite Tor für den WSC fallen müssen, doch Thannheiser schießt den Ball über das Tor. Kurz darauf folgt der Ausgleichstreffer der Gastgeber: Nach einer Ecke erzielt Stutenkemper in der 58. Minute per Volley das 1:1.

16.13 Uhr: Kreisliga: Tor für die Eintracht Werne. In der Vorwärtsbewegung erleidet der SC Capelle einen Ballverlust, so dass es Marko Martinovic im Alleingang gelingt, in der 52. Minute überlegt zum 1:1 einzuschieben.

16.07 Uhr: Landesliga:Tor für den SV Herbern. Ein Schuss von Dennis Kaminski wird von einem Abwehrspieler der Emsdettener abgefälscht und landet am zweiten Pfosten, von wo Dennis Närdemann ihn in der 46. Minute nur noch in das Tor schieben muss.

16.00 Uhr: Weiter geht's! Wir starten in die zweite Halbzeit.

15.56 Uhr: Bezirksliga: Sowohl in Senden, als auch in Dortmund hat sich bis zur Pause am Spielstand nichts verändert. Der Werner SC führt mit 1:0 und das Spiel gegen den FC TuRa Bergkamen ist in dieser ersten Halbzeit torlos geblieben.

15.52 Uhr: Bezirksliga: Tor für den TuS Hannibal. In der 40. Minute verwandeln die Gäste einen Freistoß direkt in ihr erstes Tor. Der Spielstand zur Pause lautet somit 3:1.

15.50 Uhr: Kreisliga: Mit einer nicht unverdienten Führung von 1:0 gehen auch die Spieler des SC Capelle in Werne in die Pause.

15.47 Uhr: Landesliga: Tor für die SpVg Emsdetten. Anas Lotsi erzielt den Ausgleichstreffer in der 37. Minute. Damit lautet der Halbzeitstand 1:1, wobei der SV Herbern allerdings insgesamt die stärkere Mannschaft in dieser ersten Halbzeit war.

15.41 Uhr: Bezirksliga: Tore für den FC Overberge. Die Gastgeber bauen ihre Führung weiter aus: Ein Handelfmeter durch Tim Eckelt macht das 2:0 in der 26. Minute möglich. Ahmet Aktas erhöht in der 29. Minute nach einem Freistoß von Lukas Manka auf 3:0.

15.39 Uhr: Kreisliga: Die Eintracht Werne wird stärker und setzt den SC Capelle zunehmend unter Druck. Köse verpasst eine weitere Torchance: aus 12 Metern schießt er den Ball knapp über das Tor.

15.35 Uhr: Bezirksliga: Es steht weiterhin 0:0 in Dortmund. Es gelingt Treppe, zu verhindern, dass die Dortmunder in Führung gehen, indem er eine große Torchance souverän pariert.

15.31 Uhr: Landesliga: Tor für den SV Herbern. In der 11. Minute verwandelt Dennis Hölscher einen Freistoß direkt in das 1:0 für die Heimmannschaft. Insgesamt gelingt es den Herbernern zum Auftakt, das Spiel maßgeblich zu bestimmen.

15.23 Uhr: Kreisliga: Tor für den SC Capelle. Nach einer ersten Torchance für die Eintracht Werne durch Köse erzielt Kroner in der 17. Minute unerwartet das erste Tor für die Gäste.

15.19 Uhr: Bezirksliga: Der Werner SC überrascht mit einer Dreierabwehrkette und macht es den Gastgebern, die noch keine einzige Torchance zu verzeichnen haben, damit weiterhin schwer.

15.16 Uhr: Bezirksliga: In Dortmund steht es nach 15 Spielminuten noch 0:0. Beide Mannschaften hatten einige Chancen, konnten diese bislang jedoch nicht nutzen.

15.13 Uhr: Bezirksliga: Tor für den FC Overberge. Nach einer Ecke von Marco Wahle schießt Moritz Manka in der 3. Minute zum 1:0.

15.04 Uhr: Bezirksliga: Tor für den Werner SC. Joel Simon erzielt in der 2. Minute bereits das erste Tor für die Gäste nach einer Flanke von Schwerbrock.

15.00 Uhr: Nun starten auch die übrigen Spiele. Los geht's!

14.42 Uhr: Nur Sekunden nach dem dritten SVS-Treffer ist Schluss in Ascheberg. Die Gäste entführen verdient alle drei Punkte, auch wenn Stockum nach dem Anschluss zumindest kurzzeitig ins Schwimmen geriet.

14:41 Uhr: TOOOOR. Die Entscheidung in der Schlussminute: Moer trifft zum 3:1 für den SV Stockum und sichert damit den Sieg!

14.31 Uhr: Ein Freistoß aus 20 Metern wird von der Mauer abgefälscht und trudelt ins Stockumer Tor. Nun dürfen sich die Fans sicherlich noch auf zehn ganz heiße Minuten freuen.

14.30 Uhr: Aus dem Nichts heraus wird die Partie plötzlich wieder spannend in Ascheberg, der TuS trifft zum Anschluss.

14.26 Uhr: Dafür hätte der SVS aber längst für die endgültige Entscheidung sorgen können. Aber Joker Moer traf mit seinem Schuss nur den Pfosten. Auch Opsölder machte es nicht besser und zielte aus aussichtsreicher Position etwas zu ungenau.

14.25 Uhr: Ascheberg bleibt weiter schwach. Bis auf ein paar Ecke hatten die Gastgeber noch keine Chance den Anschluss herzustellen.

14.16 Uhr: Der SV Stockum freut sich weiter über eine Zwei-Tore-Führung. Die SVS-Kicker haben die Sache in Ascheberg bisher im Griff und scheinen sich die ersten drei Punkte der noch jungen Saison unter keinen Umständen noch wegnehmen lassen zu wollen.

13.59 Uhr: Der Torschütze heißt Ali Karamann. Aus 30 Metern fasste er sich einfach mal ein Herz und hämmerte die Kugel unhaltbar in die Maschen. War das schon eine frühe Vorentscheidung?

13.58 Uhr: TOOOOOOR, erneut legen die Stockumer einen Blitzstart hin und es steht in der 47. Minute 0:2!

13:57 Uhr: Es geht schon wieder weiter. In Ascheberg stehen beide Teams zur zweiten Hälfte bereit.

13.47 Uhr: Pause in Ascheberg, es steht weiter 0:1 für die Gäste.

13.30 Uhr: Allmählich kämpft sich der TuS aber immer besser in die Partie und kann das Geschehen ausgeglichener gestalten. Bis auf eine Minichance der Ascheberger geriet das Stockumer Gehäuse aber noch nicht ernsthaft in Gefahr.

13.28 Uhr: Nach knapp 30 Minuten führt der SV Stockum im Münsterland weiter mit einem Treffer.

13.09 Uhr: Das 1:0 für den SVS geht bisher völlig in Ordnung, verläuft die Partie doch recbt einseitig. Schon vor dem Eulich-Treffer hatten die Werner Vorstädter eine gute Möglichkeit und machen auch jetzt weiter Druck.

13.06 Uhr: Auftakt nach Maß für den SV Stockum. Eulich trifft in der siebten Minute zur frühen Führung für die Gäste!

12.59 Uhr: Die vielleichte Kreisliga-A-Saison im Fußballkreis Lüdinghausen hat gerade begonnen. Der SV Stockum tritt am ersten Spieltag zur "Frühschicht" bei der Reserve des TuS Ascheberg bereits jetzt an.

12.40 Uhr: Herzlich willkommen beim WA.de-Live-Ticker. In der Kreisliga A Lüdinghausen startet das erste Spiel bereits um 13 Uhr. Die Zwischenergebnisse gibt's natürlich wie gewohnt hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare