Live-Ticker Werne/Bergkamen

TuRa siegt 2:0 gegen Scharnhorst

WERNE - Während TuRa an diesem vierten Spieltag einen 2:0-Sieg einholt, verliert der SuS Oberaden 0:4 gegen Langschede. In der A-Liga verliert auch der SV Stockum gegen die Union Lüdinghausen 1:6. Informationen zu diesen und weiteren Spielen finden Sie hier im Live-Ticker:

Landesliga (4)
SV Herbern - SpVg Beckum 1:1 (0:1)
Bezirksliga (8)
Werner SC - TuS Ascheberg 3:1 (2:1)
VfL Senden - FC Overberge (kein Ticker)
SuS Oberaden - SV Langschede 0:4 (0:3)
TuRa Bergkamen - Alemannia Scharnhorst 2:0 (1:0)
Kreisliga A Lüdinghausen
Davaria Davensberg - Eintracht Werne 0:4 (0:1)
SV Stockum - Union Lüdinghausen 1:6 (1:0)
SV Herbern II - GS Cappenberg 2:0 (0:0)
Kreisliga A (1)
Das Spiel des SuS Rünthe und alle weiteren
Partien der Kreisliga A (1) finden Sie
parallel im Hammer Live-Ticker.

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

17.05 Uhr: Das war's für heute. Bis zum nächsten Mal!

16.55 Uhr: Bezirksliga: Tor für den FC TuRa Bergkamen. Türkkan erhöht in der 90.+5 Minute auf 2:0, womit das Spiel auch endet.

16.54 Uhr: Bezirksliga: Rote Karte für die SG Alemannia Scharnhorst. Ballazhi sieht wegen groben Foulspiels in der 90.+1 Minute Rot.

16.51 Uhr: Landesliga: Nach einem Pfostenschuss von Beckum in der 89. Minute endet das Spiel in Herbern nun nach 3 Minuten Nachspielzeit mit einem 1:1-Gleichstand.

16.49 Uhr: Kreisliga: Tor für die Eintracht Werne. Martinovic erhöht in der 85. Minute auf 4:0.

16.46 Uhr: Landesliga: Tor für den SV Herbern. Nach einem Lattenschuss von Bröer in der 85. Minute trifft Schett nun in der 87. Minute aus 20 Metern zum 1:1 und holt damit den verdienten Ausgleich für die Gastgeber.

16.45 Uhr: Bezirksliga: Tor für den Werner SC. Nach einem Pass von Schwerbrock und einer Flanke von Thannheiser erhöht Janis Leenders in der 88. Minute auf 3:1.

16.43 Uhr: Bezirksliga: Tor für den SV Langschede. In der 90. Minute trifft Reimann zum 4:0. Damit gehen die Gäste als eindeutige Sieger aus diesem Spiel hervor.

16.38 Uhr: Kreisliga: Tor für die Union Lüdinghausen. Mainka schießt in der 77. Minute aus 16 Metern in den linken Winkel.

16.37 Uhr: Landesliga: Beste Torchance für den SV Herbern im gesamten Spielverlauf: Nach einer Flanke von Schett ist Sabe am Ball, doch Eising kann an der Linie klären (75. Minute).

16.35 Uhr: Bezirksliga: Die bisher größte Torchance für den Werner SC in der zweiten Halbzeit: Nach einem Konter über Schwerbrock auf Schnee, schießt dieser in der 77. Minute per Volley an die Latte.

16.33 Uhr: Kreisliga: Tor für die Union Lüdinghausen. Nach einem Konter läuft Wischnewski alleine auf das gegnerische Tor zu und erhöht in der 75. Minute auf 5:1.

16.27 Uhr: Bezirksliga: Der SuS Oberaden hat in der ersten Halbzeit drei Gegentore kassiert: Richter erzielt das 0:1 in der 18. Minute, Fach baut die Führung in der 30. Minute weiter aus und Sparrenberg erhöht in der 37. Minute auf 0:3. Auch in der zweiten Halbzeit gelingt es dem SuS Oberaden bislang nicht, diesen erheblichen Rückstand aufzuholen.

16.25 Uhr: Bezirksliga: Torchance für die SG Alemannia Scharnhorst. In der 65. Minute kann Treppe den Foulelfmeter von Ballazhi halten.

16.19 Uhr: Bezirksliga: Torchancen in Werne. Durch Hölscher haben die Ascheberger in der 47. Minute eine Chance, während die Gastgeber durch Bacak in der 55. Minute ebenfalls die Möglichkeit auf ein Tor erhalten. In beiden Fällen kann der Torhüter jedoch halten.

16.18 Uhr: Landesliga: Auswechslung beim SV Herbern. Schett kommt für Trapp in's Spiel.

16.16 Uhr: Kreisliga: Tor für die Eintracht Werne. Bozaci schießt in der 56. aus 16 Metern in den Winkel.

16.15 Uhr: Kreisliga: Tor für die Union Lüdinghausen. In der 55. Minute erzielt Görlich das vierte Tor für die Gäste nach einer Ecke.

16.14 Uhr: Kreisliga: Tor für die Eintracht Werne. Nach einer Flanke von Ünal erhöht Martinovic in der 54. Minute auf 2:0.

16.11 Uhr: Kreisliga: Tor für die Union Lüdinghausen. Görlich schießt in der 54. Minute zum 3:1.

16.08 Uhr: Kreisliga: Tore für die Union Lüdinghausen. Heimsath erzielt in der 49. Minute nach einem zu kurzen Klärungsversuch von Eulich den Ausgleichstreffer für die Gäste. Gleich darauf, in der 50. Minute, erhöht Grewe auf 2:1.

16.00 Uhr: Weiter geht es mit der Zweiten Halbzeit.

15.51 Uhr: Kreisliga: Auswechslung bei der Eintracht Werne. In der 30. Minute kommt Kaya für Köse.

15.47 Uhr: Bezirksliga: Kurz vor der Pause hat der TuS Ascheberg durch Heubrock noch eine Torchance, die Torhüter Rocke jedoch erfolgreich pariert. Somit steht es 2:1 nach der ersten Halbzeit.

15.43 Uhr: Landesliga: Zwei weitere Torchancen für den SV Herbern. In der 38. Minute hat Trapp eine Möglichkeit, verzieht jedoch weit. Anschließend schießt Runde in der 40. Minute aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei.

15.35 Uhr: Kreisliga: Die Eintracht Werne präsentiert sich mit einer klaren Überlegenheit in diesem Spiel gegen die Davaria Davensberg. Drei weitere Torchancen in der 15., der 20. sowie der 21. Spielminute konnten von Martinovic und Bozaci (2x) jedoch nicht genutzt werden.

15.30 Uhr: Landesliga: Verteiltes Spiel in Herbern. Die Gastgeber verpassen eine Torchance in der 28. Minute.

15.27 Uhr: Kreisliga: Tor für den SV Stockum. Mit einem langen Ball von Möer gehen die Gastgeber in der 24. Minute in Führung.

15.25 Uhr: Bezirksliga: Tor für den Werner SC. Nach einem Fehler der Ascheberger im Spielaufbau erhöht Durkalic in der 24. Minute auf 2:1.

15.16 Uhr: Kreisliga: Tor für die Eintracht Werne. Nach einem Foul an Mario Martinovic erzielt dieser in der 5. Minute mit dem Foulelfmeter selbst das 0:1.

15.14 Uhr: Landesliga: Tor für die SpVg Beckum. Schwab erzielt in der 7. Minute das erste Tor für die Gäste. Nun bleibt abzuwarten, wie der SV Herbern mit seinem ersten Rückstand in dieser Saison im weiteren Spielverlauf umgehen wird.

15.13 Uhr: Bezirksliga: Tor für den FC TuRa Bergkamen. In der 9. Minute schießt Gün zum 1:0.

15.10 Uhr: Bezirksliga: Tore im Spiel Werner SC gegen TuS Ascheberg. Nach einem Steilpass von Schwerbrock erzielt Thannheiser das 1:0 für die Gastgeber. Keine 60 Sekunden später erzielt Westhus den Ausgleichstreffer.

15.02 Uhr: Bezirksliga: Erste große Torchance für den Werner SC bereits nach 45 Sekunden! Nach einem langen Pass von Schwerbrock ist der Winkel für Necati Bacak zu spitz und so verpasst er seine Torchance.

15.00 Uhr: Nun starten auch die übrigen Spiele. Los geht's!

14.45 Uhr: Ende im 13-Uhr-Spiel: Es bleibt beim 2:0 für Herbern II.

14.39 Uhr: Tor für Herbern II. Cappenbergs Torwart spielt Schütte den Ball direkt auf den Fuß - der brauch nur einschießen (85.) - keine Chance für die Gäste.

14.27 Uhr: Tor für Herbern II. Sebastian Schütte setzt bekommt am Sechzehner den Ball, setzt sich gegen drei Gegenspieler durch und lupft den Ball am Keeper vorbei ins Tor (70.). Absolut verdiente Führung!

14.20 Uhr: Weiterhin 0:0 zwischen Herbern II und Cappenberg.

14.06 Uhr: Herbern hatte direkt nach dem Anpfiff eine gute Chance. Jannik Havers schoss aufs Tor und der Torwart konnte den Ball nur abklatschen. Lukas Mangels stand zwar richtig, kam aber nicht richtig an den Ball. So konnten die Herberner auch diese Chance nicht nutzen.

13.45 Uhr: Halbzeit in Herbern. Es steht nach wie vor 0:0.

13.37 Uhr: Nach wie vor steht es 0:0 in Herbern. Ein vermeintliches Faul im Cappenberger Strafraum wurde nicht gegeben.

13.38 Uhr: Bereits begonnen hat das Spiel SV Herbern II gegen GS Cappenberg. Nach wie vor steht es dort 0:0. Die größte Chance für die Herberner hatte bisher in der 14. Minute Lukas Mangels.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare