71:48 - LippeBaskets überraschen mit Sieg bei RE Schwelm 

+
Nils Rospek lieferte am Abend in Schwelm eine Top-Leistung ab.

Werne – Die LippeBaskets Werne haben am Abend in der 2. Basketball-Regionalliga (2) den zweiten Tabellenplatz verteidigt – und das mit einem überraschend deutlichen Erfolg.

Beim direkten Konkurrenten RE Schwelm setzte sich das Team von Christoph Henke mit 71:48 (21:18, 24:13, 10:5, 16:12) durch. „Wir haben unsere beste Saisonleistung gezeigt“, freute sich Trainer Christoph Henke, der bei der ansonsten so heimstarken Pro B-Reserve eigentlich ein ganz enges Spiel erwartet hatte – Verlängerung nicht ausgeschlossen. 

Doch die Gastgeber hielten die Partie lediglich im ersten Viertel offen. „Wir haben das defensiv überragend gemacht und fast jeden Rebound geholt. Und Schwelm hatte große Probleme, von außen zu treffen“, beschrieb Henke den weiteren Verlauf der Partie. 

Eine erste Entscheidung fiel bereits zwischen der 13. und 19. Minute. In diesen sechs Minuten sorgten die LippeBaskets nach 21:23-Rückstand mit einem 22:4-Run für die 43:27-Führung. 45:31 lautete das Ergebnis beim Seitenwechsel. 

Im dritten Viertel kamen die Gastgeber zu lediglich fünf Punkten. „In dieser Phase war es ein langsames Spiel und wir konnten unsere Führung sogar noch ausbauen“, meinte Henke, und: „Da haben wir einfach überragend verteidigt.“ Dabei hatten die Werner mit Lukas Wiedey und Sebastian Voigt kurzfristig zwei Ausfälle auf der Spielmacher-Position. „Nils Brinkmann hatte 15, 20 Minuten Spielzeit, er hat die Beiden hervorragend vertreten, auch wenn er keine Punkte gemacht hat“, freute Henke sich über die Leistung seines Youngsters. 

Dass unter dem Korb Yannick Brüggemann kurzfristig passen musste, fiel ebenfalls nicht ins Gewicht. Hier gab’s ein Lob für Nils Rospek. Henke: „Er hat das hervorragend gemacht, offensiv viele Pässe auf die Schützen gespielt und defensiv eine Top-Reboundquote.“

LippeBaskets: Tilkiaridis 3, Cramer 10, Brinkmann, Rospek 13, Mersch 6, Meinert 16, Rose 13, Rupprecht 2, Barkowski, Brüggendieck 8

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare