LippeBaskets gehen mit einem guten Gefühl in die Sommerpause

+
Ein möglicher Neuzugang: Christian Dreißig

Werne  – Drei Testspiele, drei Siege, zwei davon gegen die künftigen Ligakonkurrenten BC 70 Soest und SG Telgte-Wolbeck – die Lippebaskets Werne gehen mit einem guten Gefühl in die Sommerpause. 

Die wird am Montag, 5. August, beendet. Das Auftaktspiel in der 2. Regionalliga (2) bestreitet das Team von Christoph Henke am 14. September bei den Citybasket Recklinghausen II, das erste Pflichtspiel aber schon in der Woche zuvor.

Im WBV-Pokal zu einem Bezirksligisten 

 Im Wettbewerb um den westdeutschen Pokal geht’s in der ersten Runde zum Bezirksligisten TSV Borgers-Baskets Bocholt – der Einzug in die zweite Runde sollte dort problemlos gelingen. Am späten Mittwoch gewannen die LippeBaskets den letzten Test vor der Pause gegen den Oberliga-Absteiger TVG Kaiserau mit 95:53 (20:12, 24:18, 29:11, 22:12). Zwei Testspieler gehörten mit zum Aufgebot, von denen der Trainer hofft, dass sie mit Beginn des zweiten Teils der Vorbereitung als Zugänge präsentiert werden können. 

Zwei Gastspieler dabei

Christian Dreißig aus dem Meisterkader des BSV Wulfen ist ein Mann für die Position 3/4. „Eigentlich würde man ihn bei seiner Größe eher auf der Vier oder der Fünf vermuten“, sagt Henke, „aber er hat eine gute Technik und ist sehr beweglich, was ihn zu einem Flügelspieler macht.“ Dreißig trainierte zuletzt in Werne mit und Henke sagt: „Ich bin zuversichtlich, dass wir ihn verpflichten können.“ 

Neuzugang Simon Bennett war erfolgreichster Werner Angreifer.

Der zweite Gastspieler am Mittwoch war Joe, von dem Henke zwar den Nachnamen nicht kennt, aber die Geschichte hinter dem Namen. „Er hat bei Matthias Grothe († 2017, d. Red.) Nachwuchs-Bundesliga in Hagen gespielt und bei den Iserlohn Kangaroos“, weiß der Werner Trainer. Zuletzt war der Ghanaer in Langendreer aktiv und hat anschließend pausiert. Denn Priorität besitzt bei ihm eine Ausbildung in Lünen und parallel dazu die schulische Ausbildung, weil er den in seiner Heimat gemachten Abschluss hier bestätigen muss.

 „Da muss er viel lernen und kann deshalb auch nur einmal wöchentlich trainieren“, weiß Henke. „Trotzdem würde er mit seinem Stil der zweiten Mannschaft beim Abenteuer Oberliga auf jeden Fall helfen“, sagt Henke, und: „Er könnte auch in der ersten Mannschaft aushelfen, weil der Ausländerspot durch den Weggang von Jordan Rose nicht besetzt ist.“ In der Pause bis zum 5. August besteht für die Spieler der ersten Mannschaft die Möglichkeit, am Training der Reserve teilzunehmen. „Aber es ist kein verpflichtendes Teamtraining. 

Jeder soll für sich individuell arbeiten“, sagt Henke. Probleme mit der Disziplin sieht er nicht; „Das hat in den letzten Jahren immer gut geklappt. Jeder weiß, dass es ist nicht mehr die Zeit ist, in der man nichts macht, sondern in der man sich körperlich auf die Belastungen ab August vorbereitet.“ Dann wird es richtig intensiv und zu einer solchen Vorbereitung gehören auch Testspiele gegen starke Gegner. So werden die LippeBaskets am 24./25. August am West-Cup teilnehmen.

 Am Samstag treffen sie auf die Hertener Löwen als Gastgeber und – je nach Ausgang des Spiels – am Sonntag auf BSV Wulfen oder Citybasket Recklinghausen. Henke: „So spielen wir auf jeden Fall gegen zwei Erst-Regionalligisten. 

Wir freuen uns, dass wir eingeladen wurden. Das zeigt das Vertrauen der Gastgeber, dass wir bis dahin auf ein gewisses Level kommen.“ Zu den weiteren Testgegnern gehören der UBC Münster II (31. August im Rahmen eines Trainingswochenendes), Südwest Wuppertal aus der Parallelgruppe Nordrhein und die Black Bulls Osnabrück (Termine noch offen). 

Offizieller Saisonauftakt wird am Samstag, 7. September, sein – mit Legendenspiel und einem weiteren Testgegner. Vielleicht einer aus den Niederlanden. „Ich habe Arnheim, Nijmegen und Utrecht angeschrieben. Mal schauen, was daraus wird. Es wäre schön, wenn das klappen würde, weil wir vielleicht auch mal eine etwas andere Art, Basketball zu spielen, kennen lernen würden.“ 

LippeBaskets gegen Kaiserau: Wiedey 7, Joe 8, Grudev, Brinkmann 5/1, Bennett 16/5, Meinert 11, Rupprecht 3/1, Barkowski 11, Brüggemann 4, Dreißig 8, König 14/2, Brüggendieck 4, Rospek 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare