U18 der LippeBaskets enttäuscht im Derby - U14-Jungen mit Punktefeuerwerk

Werne – Während die U18-Jungen eine überraschende Heimniederlage gegen das Schlusslicht im Derby kassierten, brannten Jordan Most und Louis Bessel in der U14 der LippeBaskets wieder ein Punktefeuerwerk ab. Auch die U14-Mädchen und U12-Oberligajungen aus Werne siegten.

Von Karolin Mersch 

U18-Jugend, Oberliga 5: LippeBaskets Werne – TuS Hammstars 69:70. Laut Tabellenkostellation hätte es am Sonntag eigentlich ein sicherer Sieg für die U18 werden müssen, doch die Werner Jungs haben die Gegner aus der Nachbarstadt unterschätzt. Mit einem Punkt Rückstand kassierten die LippeBaskets eine bittere Niederlage – für das bisheriger Schlusslicht Hammstars war dies erst der zweite Saisonsieg. 

Besonders in der ersten Halbzeit präsentierten sich die Gastgeber nicht auf dem gewohnten Niveau. „Wir haben gespielt, als hätten wir lange keinen Ball mehr in der Hand gehabt“, merkte Coach Sebastian Voigt an. Besonders das schlechte Reboundverhalten sah er als Grund für den Misserfolg. Nach einer lauten Halbzeitansprache besserte sich seine Mannschaft. 

U18-Trainer Sebastian Voigt bei seiner Teamansprache.

Punkt um Punkt kämpften sich die Jungs zurück. Eine Sekunde vor Schluss gab es beim Stand von 67:70 noch einmal eine Chance auf die Verlängerung: Fin Eckardt wurde beim Drei-Punkte-Wurf unsportlich gefoult. 

Seine Nerven versagten jedoch beim ersten Freiwurf und auch das Play beim folgenden Einwurf blieb punktelos. „Das Spiel haben wir nicht in der letzten Sekunde, sondern in den ersten 20 Minuten verloren“, fasste Voigt zusammen.

LippeBaskets: F. Eckardt (28/3), L. Eckardt (11/3), Holtmann, Brautlecht, Som

mer (11/1), Möllmann (4), Warnick (8), Weber, Wesselmann (2), Krause (3), Lochthofen

U16-Jungen, Landesliga 4: LippeBaskets Werne – TuS Hamm 71:62. Die Werner U16-Jungen setzten sich in dem Derby und Mittelfeld-Duell nach einer spannenden Partie durch. Mit dem achten Saisonsieg belegt das Team Platz fünf. Besonders das erste Viertel war spielentscheidend. „Das war ein sehr guter Start ins Spiel, selbst wilde Würfe gingen in den Korb“, berichtete Coach David Niehüser. 

Anschließend verlief die Begegnung auf Augenhöhe, doch den Sieg ließen sich die Werner Jungs nicht mehr nehmen. 

LippeBaskets: Brautlecht, Most (22/2), Rehfeuter (5/1), Blaha (3), Eckardt (18), Hesse (6), Sonntag (2), Nintai (15) 

U14-Mädchen, Oberliga 3: TV Emsdetten – LippeBaskets Werne 50:65. Zu einem deutlichen Erfolg kamen die LippeBaskets-Mädchen in Emsdetten: Dabei wurden Kampfgeist und Motivation am Ende belohnt. Der Start fiel den Werner Mädchen aber nicht leicht: Die intensive Defensive der Gastgeberinnen verunsicherte die LippeBaskets in ihrer Offensive. 

Doch nach und nach fanden das Team in die Partie. „Die Mädels waren sehr motiviert und haben sich auf jeden Ball geworfen“, lobte Trainerin Lara Müller. 

LippeBaskets: Schulte Kalthoff (2), Rehfeuter (8), Stele (2), Jücker (20), Teutenberg (26), Niehüser (5), Sprenger (2), Thiemann 

U14 (offen), Oberliga 3: LippeBaskets Werne – Hertener Löwen 108:68. Eine gute Teamleistung führte zu einem deutlichen Erfolg: Gegen das Tabellenschlusslicht aus Herten hatte der Tabellenzweite keinerlei Schwierigkeiten.

 Gleich fünf Spieler punkteten zweistellig, allen voran Jordan Most (40) und Louis Bessel (25). Im Angriff zeigten sich die Jungs abwechslungsreich und brachten ihre Gäste damit zur Verzweiflung. 

LippeBaskets: Brautlecht (13), Ansperger (2), Sommer, Meyer (2), Boetcher (2), M. Sonntag (11), P. Sonntag. (10) Most (40), Junior (3), Bessel (25) 

U12 (offen), Oberliga 4: LippeBaskets Werne – SVD Dortmund 95:24. Ein weiterer Kantersieg für Jens Königs Schützlinge: Bei der geschlossenen Teamleistung brachte wieder einmal das schnelle Umschaltspiel den gewünschten Erfolg.

 Dabei verewigten sich alle Spieler in der Scorerliste, gleich fünf sogar im zweistelligen Bereich. 

LippeBaskets: Markewitz (9), Overtheil (19), Boetcher (20), Strunck (2), Klein (16), Sonntag (15), Nägeler (10), Schröer (4) 

U12 (offen), Kreisliga: TV Lippstadt – LippeBaskets Werne II 74:50. Eine zweistellige Führung gab das zweite U12-Team am Ende aus der Hand. Nach einem guten Start schlichen sich Lücken in der Defensive ein. 

Die LippeBaskets liefen zu langsam zurück und kassierten so einige Fastbreak-Punkte. Zusätzlich ließen die Jungs durch fehlende Rebounds zu viele zweite Chancen zu. 

LippeBaskets: Mürmann (6), Bispinghoff, Eichler (7), Meier (3), Rohlmann (9), Vorschulze (13), Frank (8), Sonntag (2), Klimecki (2)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare