Lenklar am Montag: Christian Kukuk siegt mit 9,0 - Beerbaum kommt mit den Top-Pferden

+
Routinier Markus Renzel belegte am Montagabend mit Catenda den dritten Platz gemeinsám mit Philipp Winkelhaus.

Werne -  Das Beste kam ganz zum Schluss. Ja, bestätigte Christian Kukuk am Montagabend, sein Chef, Ludger Beerbaum, komme am Donnerstag wohl mit der ersten Garnitur nach Lenklar. Heißt: Auch mit den beiden Olympia-Hoffnungen Chiara und Casello.

Wer einem der Weltbesten bei seinen Trainingsrunden zusehen möchte, muss allerdings früh aufstehen.

Denn die beiden M-Prüfungen für die Reiter mit den hohen Ranglistenpunkten beginnen übermorgen bereits um 7 und um 9.30 Uhr.

Kukuk, jüngst Sieger des Großen Preises beim Deutschen Berufsreiter-Championat in Bad Oeynhausen, hatte das Beste auch aus sportlicher Sicht für den Schluss aufbewahrt. Der 26-Jährige gewann die Springpferdeprüfung der Klasse M für 5-jährige Pferde mit Cariscar. Die Vorstellung des westfälischen Schimmelhengstes (Carento x Briscar) aus dem Besitz des Gutes Neuenhof wurde mit der Wertnote 9,0 belohnt.

Das Richtertrio im Parcours kommentierte die Darbietungen durchaus kritisch, doch in den meisten Fällen „ist das hier Klagen auf hohem Niveau“, wie Jurymitglied Peter Schmerling meinte. Insgesamt war das Gezeigte in dieser Prüfung beachtlich gut. Und am Ende rutschte der Schweizer Philippe Meier, der für Hasbergen startet, mit der Note 8,3 gerade noch in die Platzierung.

Platz zwei belegte Nachwuchs-Bundestrainer Markus Merschformann mit Bella MM, Tochter von Gripshövers Top-Verberber Balous Bellini. Sie erhielten die Note 8,7. Dahinter teilten sich Philipp Winkelhaus mit Charly (Comme il faut x Cruyff) und Markus Renzel mit Catenda (Casall x Contender) den dritten Platz. Der Zweite aus der Vorhut der Beerbaum Stables, Philipp Weishaupt, kam mit Baloutelli (Baloubet du Rouet x Weinberg) auf den fünften Platz.

Zuvor waren in der Springpferdeprüfung der Klasse L Oliver Schaal mit Bellini Royal als Zweiter sowie Anna Kämpfer als Sechste mit Cojak platziert.

Am sechsten der elf Lenklarer Reitertage geht es heute mit Prüfungen für junge Pferde bis zur Klasse M weiter. Zahlreiche Top-Reiter präsentieren dabei hervorragende 6- und 7-jährige Nachwuchspferde, von denen einige den Weg in den internationalen Sport schaffen werden

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare