Kebbedies Kreismeisterin im Halbmarathon

+
Kreismeisterin: Elisabeth Kebbedies.

WERNE/HERBERN - Zum Abschluss der Hammer Serie 2014 zeigten die Aktiven des TV Werne erneut gute Leistungen. Derweil lief der Herberner Markus Billermann auf der dritten Teilstrecke der Serie seine dritte persönliche Bestzeit.

Auf der Halbmarathon-Distanz lief Marvin Pufahl, der für die LG-Hamm-Kamen-Holzwickede angetreten ist, auf der Halbmarathon-Distanz 1:21,48 Stunden. Nach ihm war dieses Mal Holger Gerling der Schnellste unter den TV-Läufern. Bei strahlendem Sonnenschein lief er nach 1:30,17 Stunden über die Ziellinie im Jahnstadion. Ihm folgten in 1:36,10 Stunden Elisabeth Kebbedies sowie Dirk Böhle in 1:37,53 Stunden.

Besonders erfreulich waren die Resultate bei der gleichzeitig ausgetragene Kreismeisterschaft über die Halbmarathon-Distanz. So gewannen Elisabeth Kebbedies und Sandra Schürmann (1:47,59 Stunden) in ihren Altersklassen den Titel. Günter Schlicker belegte mit 1:38,45 Stunden Platz zwei in der Altersklasse M55, Rudolf Teske freute sich nach exakt 1:55,00 Stunden über Platz drei bei den Männern 60.

Alle Resultate der TV-Läufer: 131. (28. M45) Holger Gehrling 1:30,17 Stunden; 242. (5. W45) Elisabeth Kebbedies 1:36,10; 280. (38. M50) Dirk Böhle 1:37,53; 314. (24. M55) Günter Schlicker 1:38,57; 383. (91. M45) Martin Wulfert 1:42,40; 410. (34. M55) Detlef Heuser 1:43,40; 493. (76. M50) Dietmar Sander 1:46,58; 522. (13. W40) Sandra Schürmann 1:48,19; 534. (86. M50) Roland Degener 1:48,43; 672. (146. M45) Dirk Lösche 1:55,15; 677. (20. M60) Rudolf Teske 1:55,14.

Auch Schuschel und Hölscher am Start

Markus Billermann vom SV Herbern ist derzeit in Topform. Bei seinem dritten Start im Rahmen der Hammer Laufserie schaffte er auch über die Halbmarathondistanz eine neue persönliche Bestzeit. In 1:26,19 Stunden belegte er den 71. Rang unter allen 939 Finishern und Platz elf in der Altersklasse M45. Oliver Schuschel, 326. in 1:39,16 Stunden, und Michael Hölscher, 564. in 1:49,21 Stunden, gingen ebenfalls für den SV Herbern an den Start.

In der Addition aller drei Einzelläufe der Hammer Serie (zehn und 15 Kilometer sowie Halbmarathon) erreichte Markus Billermann mit 3:05,55 Stunden den für ihn herausragenden 53. Platz unter allen 647 Platzierten. In der Altersklasse M45 bedeutet dies Platz 14.

Erfahrungsgemäß gibt die Gesamtzeit der Hammer Dreierserie erste Aufschlüsse darüber, welche Zeit über die Marathondistanz möglich sein kann. Unter diesem Aspekt lässt die Saison einiges von Markus Billermann erwarten. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare