30. Barbararunde: Auch Hettstedter machen mit

+
Claudia Nachtwey vom TV Werne war 2013 in Oberaden die schnellste Frau über zehn Kilometer und freut sich darüber beim Zieleinlauf.

BERGKAMEN -   Am Samstag, 8. November, richtet der SuS Oberaden rund um das Römerbergstadion im Rahmen der Hellweg-Serie seine 30. Barbara-Runde aus. Erstmals im Angebot ist ein Bambinilauf.

Die Jubiläumsveranstaltung rund um das Römerbergstadion steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Roland Schäfer. Erstmals im Angebot ist ein Bambinilauf.

Mit Abschluss der Online-Anmeldungen gestern um Mitternacht wurden bereits mehr als 500 Startplätze gebucht. Gemeldet haben Gruppen aus Bergkamens Partnerstadt Hettstedt und von den Leichtathletikfreunden aus Lüchtringen. Sie verbindet seit vielen Jahren eine Freundschaft mit dem SuS Oberaden.

Mit großem Aufgebot startet erneut das Gymnasium Altlünen. Die Gesamtschule Lünen hat sich erstmals angemeldet. Bei den Schnupperläufen besteht weiterhin starkes Interesse der Bergkamener Schulen, die dank der Unterstützung durch die Stadt seit Jahren eine eigene Wertung haben, in der es Pokale und Geld zu gewinnen gibt.

Eröffnet wird der Nachmittag um 13.15 Uhr mit dem Bambinilauf über 340 Meter für alle Kleinkinder im Vorschulalter. Es folgen Schnupperläufe über 720 Meter (13.30 Uhr) für Kinder bis neun Jahre und über 1 320 Meter (13.45) für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 15 Jahren sowie für ältere Anfänger.

Nach dem Start zum fünf Kilometer-Lauf mit Firmenwertung (14.20 Uhr) werden um 14.30 Uhr die Läuferinnen und Läufer auf die zehn Kilometer geschickt.

Organisationsleiter André Arendsee rechnet wie im Vorjahr (400 Starter) mit einer sehr hohen Beteiligung, Die Walker und Nordic Walker starten zeitgleich mit den Läufern.

Erstmals wird in diesem Jahr die Zeitmessung per Chip durchgeführt. So ist eine schnelle Auswertung und die Messung in Brutto- und Nettozeiten gewährleistet. Die Strecke ist von Mitarbeitern der Stadt hergerichtet worden und befindet sich in einem sehr guten Zustand. Gut 80 Helfer des SuS Oberaden werden am Samstag für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen. Die Wettervorhersage verspricht gute Bedingungen.

Die Teilnehmer am Bambinilauf dürfen sich auf eine Überraschung im Ziel freuen. Sieger und Platzierte der Straßenläufe über fünf und zehn Kilometer erhalten die traditionellen Barbara-Statuen aus Kohle sowie Pokale und Urkunden. Für die Mannschaftssieger stehen weitere Ehrengaben bereit. - red

Meldestelle, Info- und Bewirtungstände sind am Samstag ab 12 Uhr in der Römerberghalle geöffnet. Dort finden auch die Siegerehrungen statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare