Leichtathleten der Wiehagenschule knacken die 9000-Punkte-Marke

+
Sportlicher Höhepunkt der Grundschulwettbewerbe ist der Staffellauf.

Werne - 8707 Punkte sind gut. Sehr gut sogar. Damit hätten die Mädchen und Jungen aus Stockum im vergangenen Jahr den Vergleich der Werner Grundschulen in der Leichtathletik gewonnen.

Gestern reichte es für das Kardinal-von-Galen-Team aber „nur“ zu Rang zwei. Denn die Mannschaft der Wiehagenschule war besser. Sie durchbrach die 9000er-Schallmauer.

Damit sorgte sie selbst bei den sechs erfahrenen Trainern und Prüfern, die die Wettkämpfe begleitet hatten, für Erstaunen. 9195 Punkte sammelten die jeweils sechs Mädchen und Jungen für ihr Team – so viele wie kein anderes bei diesen Wettbewerben, die seit vielen Jahren immer kurz vor den Sommerferien ausgetragen werden.

50-Meter-Sprint, Ballwurf, Weitsprung und die Staffeln über 4x400 Meter standen für die Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger auf dem Plan – und vom ersten Wettbewerb an zeigten die Mädchen und Jungen sehr gute Leistungen. Die besten Werfer stellte die Uhlandschule mit Lukas Hanke (37 Meter) und Zahra Ahmadi (27 Meter). Die weitesten Sprünge setzten Jacer Kortlever von der Kardinal-von-Galen-Schule mit 3,87 Meter sowie Johanna Czeranka (Wiehagen), die noch zwei Zentimeter weiter sprang.

Johanna Czeranka aus dem Jahrgang 2008 war auch die schnellste Schülerin über die 50 Meter (8,2 Sekunden), bei den Jungen kam Julius Harling als schnellster nach 8,0 Sekunden ins Ziel.

Die abschließenden Staffeln, immer auch der Höhepunkt für die Schülerinnen und Schüler, gingen ebenfalls an die Wiehagenschüler, die von einer größeren Fangruppe begleitet wurden. Die Mädchen benötigten für die 4x400 Meter 5:22 Minuten, die Jungen 5:10 – respektable Zeiten für diese Altersklasse.

So gewannen die Grundschüler von der Horster Straße am Ende mit 488 Punkten Vorsprung vor den Mädchen und Jungen aus Stockum. Rang drei ging mit 8550 Punkten an die Uhlandschule, die im vergangenen Jahr gewonnen hatte. Vierte wurden die Wienbredeschüler (8122).

Das Siegerteam: Tina Riße, Nora Hamar, Johanna Czeranka, Emily Hagedorn, Carolin Langanke, Marlene Schörner, Hasan, Ben Messerschmidt, Max Sonntag, Jannis Brauer, Beene Cramer und Julius Harling.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare