SuS Rünthe empfängt Eintracht zum Derby

+
Nach dem Sieg gegen Nordbögge, sieht’s bei der Eintracht wieder freundlicher aus.

Rünthe - SuS Rünthe gegen Eintracht (damals VfL) Werne – ein Klassiker mit vielen heißen Duellen und gesunder Rivalität. Am Sonntag gibt’s erstmals seit den 1980er-Jahren wieder ein Punkteduell zwischen beiden Klubs.  

Die Situation: Zwischen den Evenkämpern (da noch VfL) und den Rünthern gibt es schon seit vielen, vielen Jahren eine freundschaftliche Rivalität, die zuletzt zu Bezirksliga-Zeiten in den 1980er-Jahren auf dem Platz ausgetragen wurde. Nach dem Kreiswechsel der Eintracht gehören diese Duelle künftig wieder zum Liga-Alltag.

Am fünften Spieltag empfängt der SuS einen Gegner, der nur einen mäßigen Saisonstart erwischte, sich beim Sieg über Nordbögge aber stark verbessert zeigte. Dennoch war Eintracht-Trainer Jörg Fiebig phasenweise nicht ganz zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf.

Sein Gegenüber, Andre Henning, hingegen war bei der deutlichen Niederlage gegen Hamm vor allem mit der ersten Halbzeit alles andere als einverstanden. Die zweite Hälfte hingegen war vielversprechend. Und genau da will Henning mit seinem Team anknüpfen. „Ich bin jemand, der sehr viel Wert auf die Einstellung der Mannschaft legt. Ist sie gut, denn dann ist immer etwas drin. Wir wollen uns auf unsere Stärken konzentrieren, Laufbereitschaft zeigen, kämpfen und einfachen Fußball spielen“, sagt Henning. Klar, dass er auch „Punkte mitnehmen“ möchte.

Jörg Fiebig fehlen acht Spieler

Jörg Fiebig plagen vor der Partie extreme Personalsorgen. Gleich acht Leute fehlen am Sonntag. „Das ist natürlich eine große Problematik. Wir müssen schauen, wer aus der Zweiten dabei ist. Es wird eine Überraschungskiste werden. Ich hoffe trotzdem auf ein gutes Spiel und darauf, dass wir etwas mitnehmen können“, sagt der Eintracht-Trainer.

Personelle Lage: Bei den Hausherren sind außer dem langzeit-verletzten Närdemann sowie Obertaxer (privat verhindert) alle an Bord. Bei der Eintracht fehlen neben dem rot-gesperrten Oliver Tole Torhüter Linke und Mario Martinovic verletzt. Zudem fallen Obrenovic, Hasanbegovic und Thörner (alle Urlaub) sowie Eugen Melser und Zengin (beide Arbeit) aus.

Ergebnisse: Rünthe verlor in der Vorwoche deutlich beim BV 09 Hamm (1:4). Die Evenkämper feierten mit dem 4:0 über Schlusslicht Nordbögge ihren zweiten Saisonsieg.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Hafenstadion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare