Springreiter des Kreises Unna-Hamm auf Rang zwei

+
Hauke Bintig im Münsteraner Teamspringen mit Grand Courage.

WERNE -  Zum Auftakt des K+K-Cups 2016 in der Halle Münsterland belegte das Springteam des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm imFinale des Westfalenwettbewerbs den zweiten Platz hinter Steinfurt.

In der Mannschaft standen mit Kathrin Wacker/Viola, Hauke Bintig/Grand Courage (Bild), Oliver Schaal/Balous Bellini drei Paare aus Werne sowie Franz-Josef Dahlmann/Carlson aus Fröndenberg.

Dabei patzten am frühen Abend in der Entscheidungsrunde der fünf besten Teams ausgerechnet die Routiniers. Während Wacker und Bintig fehlerfreie Runden ablieferten, kickte Schaals Pferd eine Planke in den Sand. Und Franz-Josef Dahlmannns Carlson patzte gleich am ersten Sprung. So blieb Steinfurt die einzige fehlerfreie Mannschaft, nach Abzug des Streichergebnisses kam Unna-Hamm auf vier Fehlerpunkte.

Das Team Unna-Hamm absolvierte am Nachmittag zunächst die Qualifikation der 19 Mannschaften souverän und kam neben Borken, Höxter-Warburg, Coesfeld (mit Katja Heitbaum/Akira B aus Herbern) und Steinfurt ins Finale.

Zwar eröffneten Kathrin Wacker und Viola den Wettbewerb mit einem Abwurf, doch der geschah nach einer eigentlich souveränen Runde erst am letzten Hindernis. Anschließend machten Hauke Bintig, Oliver Schaal und Franz-Josef Dahlmann den Einzug in die Runde der fünf besten Teams perfekt. Bintig war zudem als Vierter der zweiten Abteilung in der Einzelwertung top-platziert, Schleifen gab’s auch für Schaal und Dahlmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare