Jugend-Radsportcamp beim RSC Werne

WERNE -  Premiere für den Radsportclub Werne 79: Er veranstaltet in den Ferien vom 31. Juli bis zum 2. August zum ersten Mal ein Jugend-Radsportcamp.

Standort ist die Turnhalle der Marga-Spiegel-Schule. Das Camp findet im Rahmen des Bundes-radsporttreffens in Werne statt und ist ausgeschrieben für10- bis 16-jährige Kinder und Jugendliche.

Übernachtungen in der Sporthalle

Zu den Aktivitäten gehören: Geschicklichkeitsfahren auf einem Hindernisparcours, Trainingsfahrt im Gelände, „Fette-Reifen-Rennen“ auf der Straße und im Gelände (mindestens 30 Millimeter Reifenbreite), Teilnahme an einer Country-Tourenfahrt, Schwimmbadbesuch im Natur Solebad, Kinobesuch oder Filmvorführung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Darin enthalten sind zwei Übernachtungen in einer Turnhalle, Verpflegung, Schwimmbadbesuch und Filmvorführung. Mitzubrignen sind Mountainbike oder Trekkingrad, Helm, Schlafsack und Luftmatratze. Wer nicht im Camp übernachten möchte, kann auch nur am Tagesprogramm teilnehmen. - red

Das Anmeldeformular und weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Bundesradsporttreffens unter www.brt2014werne.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.