Titelverteidiger des Großen Preises von 2018

Jens Baackmann siegt in zwei schweren Springen in Lenklar - Bröckmann aus Nordbögge ebenfalls vorne

+
Jens Baackmann mit Quantara bei der Siegerehrung.

Werne - Jens Baackmann vom ZRFV Albachten siegte am Samstag mit Quantara im S*-Springen nur für Männer und am Ostersonntag im S**-Springen ebenfalls mit der 13-jährigen Stute. 

Der Münsteraner lag am Samstag in 66.82 Sekunden anderthalb Sekunden vor Benjamin Wulschner mit Bangkok Girl.  Bester heimischer Reiter war Oliver Schaal (Werne) mit Calvin als Zehnter in 73.62 Sekunden.

Am Sonntagmittag siegten Baackmann und Quantara als einziges Paar, das den S**-Parcours unter einer Minute schaffte (59.38). 22 Reiter blieben fehlerfrein, darunter Lutz Gripshöver mit Bordeaux als 16., der vierfache Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Cool Feeling und Oliver Schaal mit Colour Fire als langsamster fehlerloser Reiter. Baackmann erhielt als Ehrenpreis ein Fahrrad, mit dem er nach seiner Siegerrunde auf Quantara ebenfalls durch den Parcours auf die Ehrenrunde musste. 

39.Lenklarer Reitertage -Samstag und Sonntag 

Im Großen Preis am Montag ab 15.30 Uhr sattelt Titelverteidiger Baackmann dann wieder  Carmen auf. Die 14-jährige Westfalenstute ist  seine aktuelle Nummer eins.   

Am Ostermontag folgten früh zwei weitere S*-Springen. Im ersten davon siegte Steffen Bröckmann (Nordbögge-Lerche) mit Diddy B vor Klaus Otte-Wiese. Hier schafften Tobias Vollmer (Werne) mit Prada Platz fünf direkt vor Kathrin Wacker (Werne) mit Viola und Katja Heitbaum (Herbern) mit Culy Sue Top-Platzierungen. Erstaunlich war, dass alle 28 ins Ziel gekommenen Reiterpaare fehlerfrei blieben.

 Im anschließenden S*-Springen siegte Markus Merschformann (Osterwick mit Lifestyle in der ersten Abteilung, Hendrik Dowe (Heiden) mit Sally in der zweiten. Katharina Böhnke (Werne) war mit Quality Places als Fünfte der 2. Abteilung ebenfalls weit vorne platziert.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare