Stockumer Kanuten legten 13061 Kilometer zurück

+
Markus Kersting (Zweiter von links) kandidierte nach acht Jahren als Jugendwart nicht mehr und wurde von Fabian Gröger, Maximilian Hagemeier und Alexander Greshake verabschiedet.

STOCKUM -  13 061 Kilometer auf vielen Flüssen Deutschland oder sogar auf der Ardeche in Südfrankreich – so viele Kilometer legten die Kanuten des SV Stockum im vergangenen Jahr insgesamt zurück.

Die Ardeche wurde Ostern 2014 mit 15 Kanuten befahren. Das berichtete Wander-wartin Susanne Ende im Rahmen der Jahresversammlung in de Gaststätte Tingelhoff.

Bei der Werralandrallye im Mai belegten die Stockumer Kanuten mit 19 Teilnehmern den dritten Platz – sie absolvierte die 53 Kilometer lange Strecke beim Wesermarathon von Hannoversch-Münden nach Beverungen. Anfang September absolvierten zudem 17 Teilnehmer die 67 Kilometer lange Goldstrecke der Weserberglandrallye.

Von April bis Juni wurde in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule ein Feierabendpaddelkurs erfolgreich ausgerichtet. Zudem absolvierten fünf Mitglieder einen Sicherheitslehrgang. Jugendwart Markus Kersting berichtete über den Kanu-Workshop im Rahmen des Kinderferienprogramms.

Bei den Wahlen wurde Norbert Lutterbeck ebenso einstimmig als 2. Abteilungsleiter bestätigt wie auch Wanderwartin Susanne Ende. Nach achtjähriger Amtszeit als Jugendwart stand Markus Kersting nicht mehr zur Verfügung. Sein Nachfolger ist Fabian Gröger, dessen Stellverterterin ist nun Carolin Bille. Pressewart bleibt Reinhard Stalz, Schriftführer ist Bernd Bille.

Das Wanderfahrabzeichen in Bronze schafften Gerd Wanierke mit 858 Kilometern, Martin Fischer (737), Mike Lohrsträter (619), Susanne Ende (578) und Petra Bille (520). Bei den Jugendlichen bekam Hannah Bille mit 385 Kilometern das Wanderfahrerabzeichen in Bronze.

Dagmar Wenner, Gudrun Günther sowie Gaby und Reinhard Stalz wurden für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, Christian Krantz sowie Jutta, Jürgen, Jörg und Jens Diestelmann für 20-jährige Treue zum Verein. - red

Das neue Fahrtenprogramm 2015 ist fertiggestellt und ist auf der Internet-Seite des Vereins unter sport-stockum.de einzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare