Ingo Wagner steigt als Coach beim ASV Hamm ein

+
Ingo Wagner

Bergkamen – Ingo Wagner, zum Saisonende scheidender Trainer der Oberliga-Handballerinnen des HC TuRa Bergkamen, steigt als Coach beim ASV Hamm ein.

Dort ist er ab sofort auch für A-Juniorinnen des ASV Hamm verantwortlich. Mädchenwart Christian Broschk stellte Wagner das Hammer Konzept vor und wusste zu überzeugen. 

Der Sportliche Leiter selbst wird sich somit weiter um die B-Juniorinnen kümmern. „Ich trainiere dort einmal pro Woche und begleite die Mannschaft ein bisschen, so wie es die Zeit zulässt“, erklärt der Coach.

 Zur kommenden Saison wird er die Mannschaft dann komplett übernnehmen, bleibt aber gleichzeitig Sportlicher Leiter beim HC TuRa Bergkamen.

 Wagner schaffte innerhalb von zwölf Jahren mit den TuRa-Frauen den Sprung von der Kreisliga bis in die Oberliga, in der Bergkamen nun bereits seine sechste Saison spielt. Der 46-jährige Wagner selbst war als Torhüter erfolgreich. ASV-Jugendwart Gunnar Wild ergänzt: 

„Ich bin sehr froh, dass wir für den voranschreitenden Aufbau unserer Mädchenabteilung einen weiteren, so gut qualifizierten Trainer, wie Ingo Wagner gewinnen konnten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare