SV Herberns A-Jugend in Gievenbeck gefordert

HERBERN ▪ Zum Rückrundenauftakt reisen die in der Fußball-Landesliga 1 spielenden A-Junioren des SV Herbern am Sonntag zum Tabellenzweiten.

„Wir fahren nach Gievenbeck, um dort etwas zu holen und unsere Ausgangssituation zu verbessern“, sagt Trainer Werner Bußmann. Mit einem Sieg würden die Herberner ihre Gastgeber in der Tabelle überholen. „Wir wollen endlich wieder in die Spur kommen. Zwar war unsere Vorbereitung eher dürftig, doch das spielt in der Meisterschaft keine Rolle mehr“, meint Bußmann.

Der SVH muss auf Tobias Feldmann verzichten. Der Stammtorwart ist erneut wegen einer Bänderverletzung nicht einsatzfähig. „Das ist sehr schade, aber mit Matthias Kozlik haben wir erstklassigen Ersatz in der Hinterhand“, meint Bußmann.

Beide Mannschaften haben das letzte Spiel der Hinrunde deutlich verloren. Während der SVH mit 2:6 gegen SC Herford verlor, unterlag Gievenbeck Grün-Weiß Nottuln mit 0:4. In der Vorbereitung verlor die Bußmann-Elf mit 1:3 gegen Westfalenligist Eintracht Dortmund und mit 1:2 gegen Landesligist Rhynern. Bußmann: „Am Sonntag müssen wir uns dringend steigern, um ein positiv Ergebnis zu erzielen.“

Anstoß: Sonntag, 11 Uhr, Sportpark Gievenbeck ▪ nil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare