SVH II gewinnt gegen GS Cappenberg mit 3:0

+
Der letzte Sieg der SVH-Reserve vor dem Spiel gegen Cappenberg gab's am 27. April beim SV Stockum.

HERBERN -  Nach den zuletzt schwachen Auftritten gegen Selm (1:2) und Seppenrade (0:4) hat die Herberner Landesliga-Reserve am Abend zurück in die Spur gefunden.

Gegen Grün-Schwarz Cappenberg gab es an der Werner Straße einen klaren 3:0-Erfolg. Der Sieg in diesem Nachholspiel der Kreisliga A (LH) war letztlich auch in der Höhe verdient.

„Nach den zuletzt schweren Wochen war das okay. Unter dem Strich bin ich zufrieden, denn wir haben auch mal wieder vernünftig Fußball gespielt“, meinte SVH-Trainer Timy Schütte.

Sein Team ging bereits in der 4. Minute in Führung, als Steffen Klüsener mit einem 16-Meter-Schuss unten links ins Netz traf. Christian Adamek, bis zu seiner Auswechslung auffälligster Spieler auf dem Feld, erhöhte in der 32. Minute mit einem Schuss aus elf Metern unter die Latte auf 2:0. Zuvor hatte er bereits die Latte getroffen. Eine weitere Großchance besaß Tom-Luis Brinkmann, der freistehend jedoch den Cappenberger Keeper anschoss.

Nach der Pause drängte der SVH seinen Gast zunächst in dessen Hälfte zurück und gestattete kaum dessen Spielaufbau. Aber das dritte Tor ließ auf sich warten. erst als sich Cappenberg gegen Ende ein wenig befreite, fiel das 3:0. Nach einem Befreiungsschlag behauptete Hüttermann den Ball, Steffen Klüsener übernahm die Kugel und schoss mit einm wenig Glück zum Endstand ein (86.).

SVH: S. Adamek – St. Aaschoff, Schlupp, Hölscher, Nathaus, Temmann, Overs, Chr. Adamek (65. Pottmeier), M. Aschoff (61. Krüger), Klüsener, Brinkmann (81. Hüttermann)

Tore: 1:0 (4.) Klüsener, 2:0 (32.) Chr. Adamek, 3:0 (86.) Klüsener

Hinweis: Das Gemeindeduell mit dem TuS Ascheberg II findet bereits am Samstag statt. Nach einem Heimrechttausch wird auf dem Platz an der Werner Straße in Herbern gespielt. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare