SV Herbern eröffnet in Nienberge die „Hallensaison“

Am Freitagabend spielt der SV Herbern gegen Osterwick, Mecklenbeck und Gelmer.

HERBERN - Mit dem Auftritt beim LEG-Münsterland-Cup in Nienberge startet Fußball-Landesligist SV Herbern am Freitag in die noch junge „Hallensaison“.

In der Vorrunden-Gruppe B trifft der SVH auf den Bezirksligisten Wacker Mecklenbeck und auf die beiden A-Kreisligisten Westfalia Osterwick und DJK GW Gelmer.

Die Herberner gehen als Gruppenfavoriten in diese Begegnungen, auch wenn – so Trainer Christian Bentrup – „wir in den letzten Jahren in der Halle nicht so viel gebacken gekriegt haben. Dieses Jahr wollen wir mal versuchen, hier erfoglreicher zu sein.“ In erster Linie dient der Auftritt beim SC Nienberge der Vorbereitung auf den Davert-Cup Anfang Januar und die Hallenmeisterschaft des Kreises Lüdinghausen.

Bentrup will mit der aktuell besten Mannschaft anreisen. „Außen vor bleiben eigentlich nur die Verletzten oder die, die verletzungsbedingt nicht so gerne in der Halle spielen wollen“, sagt der SVH-Trainer. Zehn Spieler fahren mit, darunter der A-Jugend-Torhüter Janik Schäper. Zudem spielen Tüns, Venneker, Bröer, Sabe, von der Ley, Farchmin, Manka, Lünemann und Schütte.

Die Turnierfavoriten sind für Bentrup zwei Westfalenligisten: BSV Roxel, der parallel zum SVH in der Gruppe A auf SC Nienberge, SV Ems Westbevern und SV Wilmsberg trifft, sowie der 1. FC Gievenbeck. „Auch wenn ich gehört habe, dass die nur mit einer Mischung aus erster und zweiter Mannschaft antreten wollen“, sagt Bentrup.

Die Gievenbecker, im vergangenen Jahr noch Meisterschaftsgegner des SVH, steigen am Samstag in der Gruppe D gegen Borussia Münster, Preußen Münster (Traditionself) und Westfalia Kinderhaus in das Turnier ein. Die Gruppe C bilden SC Münstger 08, TSV Handorf, Concordia Albachten und TSG Dülmen.

Herbern beginnt am Freitag um 19.06 Uhr gegen Osterwick, spielt um 20.36 Uhr gegen Mecklenbeck und ab 21.48 Uhr im letzten Spiel des Abends gegen Gelmer.

Belegt der SVH einen der ersten beiden Gruppenplätze, geht es am Sonntag ab 13.30 Uhr in der Zwischenrunde (zwei Gruppen zu je vier Teams) weiter. Die Halbfinals, das Neunmeterschießen um Platz drei und das Endspiel stehen ab 17.45 Uhr auf dem Programm.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare