SV Herbern ehrt treue Mitglieder

+
SV Herbern Sport-Verein ehrt Mitglieder Jubilare Eine Auszeichnung für besondere Verdienste gab es für Georg und Mecki Eickholt. Ede Steffens und Heinz Reher überreichten Urkunde und kleine Präsente

Herbern - Der Beirat des SV Herbern hat am Sonntag bei seiner jährlichen Jubilars-Ehrung zehn Mitglieder für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet – eines von ihnen für 50 Jahre Mitgliedschaft im SVH. Nach einem gemütlichen Frühstück begann der Beirat mit den Ehrungen der Jubilare.

Seit einem halben Jahrhundert ist Karl-Heinz, kurz Kalla, Vorspohl dem blau-gelben Sportverein treu geblieben. Tischtennis ist seine Leidenschaft und in der Tischtennis-Abteilung des SVH ist der Jubilar seit vielen Jahren eine tragende Säule für den Mannschaftserfolg. „Die sportlichen Erfolge wechselten sich mit den Auf- und Abstiegen ab“, betonte Beiratsmitglied Heiner Laxen. 

Auch heute ist Vorspohl noch als Spieler aktiv an der Platte. Weiter ging es mit der Ehrung der Mitglieder, die seit 1995 Mitglied im SVH sind. Auch hier gab es für jeden Jubilar dankende Worte und großes Lob von den Beiratsmitgliedern. Ausgezeichnet wurden hier: Kathrin Lohoff, Jennifer Frank, Gerda-Marie Hülsmann, Mechthild Sennekamp, Michael Sennekamp, Anja Franke, Dorothee Hüttermann, Andreas und Stefan Hüttermann, Oliver und Yannik Schuschel sowie Jutta und Julia Jakovljevic. 

Ein großes Dankeschön und eine Auszeichnung für besondere Verdienste gab es noch für Mecki und Georg Eickholt. Georg ist seit vielen Jahren im Jugendvorstand tätig, seine Ehefrau Mechthild ist für den SVH ebenfalls unverzichtbar. Sie managt viele organisatorischen Dinge im Hintergrund. „Das jährlich stattfindende Jugendpfingsttunier ist ohne die beiden undenkbar. Sie nehmen sich Urlaub, organisieren und begeistern weitere Helfer für die Veranstaltung“, erklärt Ede Steffens.

Der SV Herbern zeichnete gestern im Rahmen eines Frühstücks seine Jubilare aus.

 

Auch Sohnemann Maxi ist dem SVH-Virus nicht entkommen. Er ist als Schiedsrichter und im Betreuerteam des SVH tätig. Bei Eickholt wird Gastfreundschaft immer groß geschrieben. Viele Treffen rund um den SVH finden hier im heimischen Garten statt. „Euer Einsatz ist unglaublich und mit Geld nicht zu bezahlen“, so Steffens. 

Abschließend kam noch der erste Vorsitzende mit Jürgen Steffen zu Wort. Auch er dankte allen Jubilaren für ihre Vereinstreue. Das gefeierte Jubiläumsjahr in 2019 war ein voller Erfolg, wie der Vorsitzende betonte aber auch dieses Jahr gibt es wieder viel zu tun. „Zur Zeit wird die neue Flutlicht-Anlage am Siepen aufgebaut und die Tennisplätze eins und zwei werden mit Fördermitteln kernsaniert und bundesliga-tauglich gemacht“, berichtet Steffen.

 Am Freitag, 31. Januar, findet ab 19.19 Uhr die Generalversammlung im Sportheim an der Werner Straße statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare