Herberner A-Junioren mit klarem Sieg ins Viertelfinale

+
Die A-Junioren des SV Herbern haben sich im Pokal durchgesetzt.

Herbern - Nach zwei Niederlagen in Folge in der Landesliga haben die A-Junioren des SV Herbern wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen können – die Mannschaft hat ihr Pokalspiel in Havixbeck mit 4:1 gewonnen.

Gegen den Kreisligisten sorgten Nils Struhkamp und Jonas Osterkemper schon vor dem Halbzeitpfiff für eine beruhigende Führung. Nach der Pause konnten die Gastgeber zwar noch einmal verkürzen, aber Elyas Baydemir und Stefan Kruckenbaum sorgten mit ihren Toren für die Entscheidung. „Unser Ziel war es, in die nächste Runde zu kommen – das haben wir geschafft“, analysiert Trainer Thomas Berndsen den Erfolg. Rundherum zufrieden war der Coach mit den gezeigten Leistungen aber nicht. „Es ist zwar gut, dass wir mal wieder vier Tore erzielt haben, aber eigentlich hätte man so ein Spiel mit acht oder neun Toren Unterschied gewinnen können“, klagt er über die Abschlussschwäche seiner Schützlinge. Die Mannschaft müsse lernen, ruhiger zu agieren. „Es gab im Aufbauspiel zu viele Fehler, die ein Gegner in der Landesliga umgehend bestraft hätte“, mahnt Berndsen zu mehr Konzentration. Trotzdem sollte sein Team nach dem durchwachsenen Ligastart von dem Erfolg profitieren: „Siege tun immer gut, auch wenn es letztlich eine Pflichtaufgabe war.“ chv

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare