Sommerturnier des RV "von Nagel" Herbern

Heimische Reiter mischen in den mittleren Prüfungen vorne mit

+
Katja Heitbaum (Herbern) mit Akira.

Herbern – Der ganz große Wurf blieb in den M*-Springen am Samstag und Sonntag für die Reiter des Gastgebervereins „von Nagel“ Herbern und des RV St. Georg Werne aus. Dennoch gab es einige Top-Platzierungen. 

So wurde in der Zeitspringprüfung Klasse M* am Samstag (bis 255 Ranglistenpunkten) Juliane Breer (Werne) mit Leni Zweite vor ihrer Vereinskameradin Jana Gräbe mit Bali 0/61.12. 

In der anschließenden Zeitspringprüfung der Klasse M* (ab 256 Ranglistenpunkten wurde der Herberner Christoph Breer (Herbern) mit Caspiano Zweiter vor seinem 19-jährigen Vereinskameraden Marvin Hawighorst (Herbern) mit La Coriana 0/56.41.

Sommerturnier des Reitvereins von Nagel Herbern

 In einer Springprüfung Klasse M** (bis 827 Ranglistenpunkten) wurde Christian Wittenbrink (Werne) mit Arpeggi fehlerfrei Zweiter. Auch Lisa Eisenkopf (Werne) war mit Captain Jack als Sechste platziert.

Abschlusstag des Sommerturnieres beim RV von Nagel Herbern

In der abschließenden M**-Prüfung (ab 3369 Ranglistenpunkte belegte Katja Heitbaum vom Gastgeberverein auf ihrem Top-Pferd Akira einen guten vierten Platz – hier siegte Florian Karns aus Seppenrade.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare