Handball-Frauen suchen Trainer: Uhlenbruch tritt zurück

+
Christian Uhlenbruch

WERNE -  Überraschend für alle Beteiligten trat Christian Uhlenbruch beim TV Werne als Trainer der Handball-Frauen zurück. Das teilte Abteilungsleiter Markus Steinhoff nach einer Vorstandssitzung mit.

Damit hinterlässt der TV-Coach, der zur Rückrunde der vergangenen Saison das Team übernommen hatte, eine große Lücke. Wieder einmal steht der TV 03 vor einem Trainerproblem. „Christian zieht sich aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück, aber wir arbeiten auf eine Lösung für die kommende Spielzeit hin“, sagt Steinhoff.

Bis dahin übernimmt Co-Trainer Fabian Schwenk das Training beim Bezirksliga-Team. „Wir werden unseren Weg genau so weiter bestreiten wie vorher und alles geben, um die letzten Punkte der Saison mitzunehmen“, sagt Schwenk. Diese Einstellung teilt auch die Mannschaft. „Ich muss ehrlich sagen, dass wir ziemlich überrumpelt wurden mit Christians Entscheidung. Das hatte so wirklich keiner auf dem Schirm. Trotzdem heißt es für uns erst mal die Saison beenden und weiter nach vorne schauen“, sagt Damenwart Stefanie Goletz. Den TV-Damen überbrachte Uhlenbruch bereits beim Training am Mittwoch persönlich seine Entscheidung, der Redaktion gegenüber wollte er sich nicht weiter äußern. - mk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare